Network Fabric und AAA

Arista Networks
Arista Networks produziert OpenFlow-basierte fixe und modulare 10/40/100-Gbit/s-Ethernet-Switching-Lösungen für große Rechenzentren und Computing-Umgebungen mit hoher Dichte. Die Switches wurden um das Extensible Operating System (EOS) des Unternehmens herum entwickelt und nutzen softwaredefinierte Cloud-Netzwerke (SDN) zur Optimierung von Anwendungsleistung und Benutzererlebnis in anspruchsvollen Anwendungen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.aristanetworks.com.

Arista und Aruba
Arista und Aruba haben zusammengearbeitet, um die Interoperabilität zwischen den drahtlosen und drahtgebundenen Edge-Access-Switches von Aruba und den 10/40-Gbit/s schnellen Aggregation- und Backbone-Switches von Arista zu gewährleisten. Die integrierte Lösung bietet zudem maßgeschneidertes SDN-Switching/Routing mit Peer-to-Peer-BYOD-Endpunkten. Durch Tunneln des OpenFlow-Einrichtungsdienstes zwischen einem Aruba Mobility Controller mit AirGroup und einem Arista SDN-Switch können Anfragen von Apple Bonjour direkt an den nächsten AppleTV umgeleitet werden. Eine manuelle Intervention und die für Bonjour-Meldungen typische hohe Bandbreitennutzung entfallen. Das Ergebnis ist eine erstklassige Benutzererfahrung.

Datum der Zertifizierung:
Mai 2013

Getestetes Aruba OS:
6.1.3.2

Zertifizierte Produkte:
Arista Networks Switches mit Arista EOS 4.10.4


BAE Systems

Das Unternehmen BAE Systems Applied Intelligence (ehemals Detica Limited) stellt Lösungen bereit, welche die physische Infrastruktur, geschäftskritische Systeme, wertvolles geistiges Eigentum, Firmeninformationen, die Reputation sowie Kundenbeziehungen, Wettbewerbsvorteile und den finanziellen Erfolg schützen. BAE Systems Applied Intelligence ist Teil von BAE Systems, einem globalen Verteidigungs-, Luftfahrt- und Sicherheitsunternehmen mit etwa 90.000 Mitarbeitern. BAE Systems bietet eine umfassende Palette von Produkten und Dienstleistungen für Luft-, Land- und Seestreitkräfte sowie fortschrittliche Elektronik-, Sicherheits- und Informationstechnologielösungen sowie Kundensupportservices an. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.baesystems.com.

BAE Systems Applied Intelligence und Aruba

Aruba und BAE Systems Applied Intelligence arbeiten zusammen, um für mobile Benutzer eine eigens entwickelte skalierbare Inhaltfilterungslösung mit niedriger Latenz bereitzustellen. MobileProtect™ von BAE Systems Applied Intelligence schützt mobile Benutzer, die in der Controller- und Instant-basierenden Infrastruktur von Aruba arbeiten, indem es den ein- und ausgehenden Datenverkehr mobiler Geräte untersucht, vor bösartigen Angriffen schützt und unangemessene Inhalte blockiert. MobileProtect ist Cloud-basierend und wird global unterstützt.

Datum der Zertifizierung:

November 2013

Getestetes Aruba-BS:

Zertifizierte Produkte:

MobileProtect


IBM
Ein cleveres Unternehmen braucht intelligente Lösungen. Nutzen Sie die Erfahrung von IBM mit Aruba Networks für Ihre Zwecke. IBM kann Kunden dabei helfen, durch intelligente Arbeits- und Collaboration-Lösungen unter Nutzung der MOVE-Architektur und BYOD-Infrastruktur von Aruba wettbewerbsfähiger zu werden. Die geografische Reichweite von IBM und die nachweisbare Erfahrung im Bereich Enterprise Mobility helfen Ihnen, Risiken und Betriebskosten zu senken, die Mitarbeiterproduktivität zu steigern und das Umsatzwachstum zu beschleunigen. Weitere Informationen finden Sie unter www-935.ibm.com/services/us/en/it-services/aruba-networks.html.

Unterstützte Aruba-Produkte:
Alle
Geografische Abdeckung:
Global


InfoExpress

InfoExpress stellt Endpunktsicherheitslösungen bereit.

InfoExpress und Aruba

CyberGatekeeper von InfoExpress ist als Overlay auf der Infrastruktur von Aruba kompatibel. Weitere Informationen zu InfoExpress finden Sie unter www.infoexpress.com.


Juniper
Juniper Networks bietet innovative Routing- und Switching-Lösungen. Vom Kernbereich des Netzwerks bis zum Unterhaltungsgerät für Endverbraucher – die Innovationen von Juniper Networks in den Bereichen Software, Silizium und System verändern das Netzwerkerlebnis und die damit verbundenen Kosten. Weitere Informationen finden Sie unter www.juniper.net.

Juniper und Aruba
Aruba und Juniper haben sich zusammengetan, um die Leistung von SDN-Core-Switching-Anwendungen und extrem skalierbaren Datenebenen auch in offenen Campus-Umgebungen zur Verfügung stellen zu können – unter Nutzung des 802.11ac-WLAN von Aruba. Aruba Airwave und ClearPass vereinfachen die Verwaltung und Durchsetzung von Richtlinien bei Edge-Access-Anwendungen, während Juniper Network Director End-to-End-Transparenz von Benutzern und Anwendungen ermöglicht. Die Kombination der Tools und Funktionen von Juniper und Aruba ermöglichen es Channel-Partnern, durch eine differenziertere Lösung für drahtlose und drahtgebundene Netzwerke ein größeres Marktsegment zu erobern.

Datum der Zertifizierung:
Juni 2014

Getestetes Aruba OS:
Nicht relevant

Zertifizierte Produkte:
Ethernet Switches der EX Series

Geografische Abdeckung:
Global


NetMotion

Software von NetMotion Wireless ermöglicht es mobilen Berufstätigen, während ihres Roamings an Standorten und/oder in Netzwerken Verbindungen aufrechtzuerhalten und zu optimieren. Dadurch verbessert Mobility XE, der mobile VPN von NetMotion Wireless, die Produktivität von Mitarbeitern in öffentlichen Versorgungsunternehmen, in Institutionen des Gesundheitswesens, in Regierungsbehörden sowie bei Transport- und Telekommunikationsbetreibern weltweit. Der Hauptsitz des 2001 gegründeten Unternehmens befindet sich in Seattle, Washington, USA. Weitere Informationen finden Sie unter www.netmotionwireless.com.

NetMotion und Aruba

NetMotion und Aruba arbeiten zusammen, um die Persistenz sicherer NetMotion-Sitzungen zu gewährleisten, die über die Infrastruktur von Aruba ausgeführt werden – unabhängig davon, wo oder über welche Netzwerke das Roaming eines Benutzers erfolgt. Die einzigartige, nur auf Software basierende VPN-Technologie von NetMotion erübrigt die Notwendigkeit, Sitzungen neu zu starten, wenn ein Benutzer von WLAN zum Mobiltelefon und wieder zurück wechselt, und verbessert dadurch die App-Performance und die Benutzer-Mobility. Die Vernetzungsinfrastruktur von Aruba gewährleistet, dass NetMotion-Anwendungsdatenverkehr nahtlos, sicher und mit angemessener Quality-of-Service (QoS) übertragen wird.


OpenDNS

OpenDNS ist ein Cloud-basierender Service, der Unternehmen jeder Größe Schutz vor bösartigen Internetangriffen bietet und ihnen die Kontrolle darüber verschafft, wie Benutzer im Internet navigieren. Das einfache Bereitstellungsmodell und Verwaltungsverfahren von OpenDNS sorgen für wesentlich niedrigere Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen zu OpenDNS finden Sie unter www.opendns.com.

OpenDNS und Aruba

OpenDNS und Aruba sind eine Partnerschaft eingegangen, um für Unternehmen und Institutionen eine einfache, aber zugleich robuste Cloud-basierende Internetsicherheits- und Internetfilterungslösung bereitzustellen. OpenDNS und Aruba reduzieren gemeinsam die Komplexität und die Kosten, die mit der Verwaltung von Internetzugriff, -nutzung und -sicherheit über verteilte Netzwerke, Geräte, Mitarbeiter und Gäste verbunden sind.

OpenDNS Enterprise schützt Benutzer, Geräte und Netzwerke vor bösartiger, schädlicher Malware und Botnetzgefahren. Darüber hinaus setzt es Internetverwendungsrichtlinien durch und kontrolliert die Nutzung von P2P- und Web 2.0-Standorten, um eine optimale Bandbreitennutzung im gesamten mobilen Unternehmen sicherzustellen. Der Cloud-basierende Service von OpenDNS, der keine zusätzliche Software oder kostspieligen Geräte vor Ort erfordert, kann leicht in einem einzelnen Netzwerk von Aruba oder über Tausende solcher Netzwerke hinweg implementiert werden – und die Verwaltung erfolgt über das Web-Dashboard von OpenDNS.

Datum der Zertifizierung:

August 2011

Getestetes Aruba-BS:

AOS 6.1.2.2, Aruba Instant 5.0.3.0

Zertifizierte Produkte:

OpenDNS Enterprise 2011


Palo Alto Networks

Aruba Networks und Palo Alto Networks sind eine Partnerschaft eingegangen, um für die in kabellosen Netzwerken verwendeten mobilen Geräte von Gästen und Mitarbeitern (wie z. B. Smartphones, Laptops und Tablets) Netzwerk- und Inhaltssicherheit bereitzustellen. Durch das Teilen von Benutzer-, Geräte- und Anwendungsinformationen aus den ClearPass- und WLAN-Lösungen von Aruba Networks mit der Firewall der nächsten Generation von Palo Alto Networks sorgt die Lösung für Transparenz und für Kontrolle über Anwendungen und wendet sowohl bekannte als auch unbekannte Gefahren. Weitere Informationen finden Sie unter www.paloaltonetworks.com.

Palo Alto Networks und Aruba

Aruba Networks und Palo Alto Networks sind eine Partnerschaft eingegangen, um für die in kabellosen Netzwerken verwendeten mobilen Geräte von Gästen und Mitarbeitern (wie z. B. Smartphones, Laptops und Tablets) Netzwerk- und Inhaltssicherheit bereitzustellen. Durch das Teilen von Benutzer-, Geräte- und Anwendungsinformationen aus den ClearPass- und WLAN-Lösungen von Aruba Networks mit der Firewall der nächsten Generation von Palo Alto Networks sorgt die Lösung für Transparenz und für Kontrolle über Anwendungen und wendet sowohl bekannte als auch unbekannte Gefahren.

Datum der Zertifizierung:

April 2013

Mai 2014

ClearPass:

6.1.0

Aruba-BS:

6.4

Zertifizierte Produkte:

Firewall der nächsten Generation von Palo Alto Networks


RedSeal Networks

RedSeal Networks ist ein führender Anbieter von Unternehmenslösungen zur Sicherheitsverwaltung, die durch kontinuierliches Überwachen, Modellieren und Analysieren komplexer Netzwerk- und Sicherheitskontrollinteraktionen über Access Points, Firewalls, Router, Lastenausgleich und Hostsicherheitseinrichtungen hinweg die Compliance automatisieren. Unternehmen, die RedSeal verwenden, können ihren Sicherheitsstatus besser verstehen, Risiken für ihre Unternehmungen und entscheidenden Ressourcen identifizieren und proaktiv die Gefahr des Cyber-Diebstahls und der Cyber-Spionage eindämmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.redsealnetworks.com.

RedSeal und Aruba

Durch die Integration der branchenweit führenden sicheren Mobility-Plattformen von Aruba in die Sicherheitsüberwachungstechnologie von RedSeal erhalten Unternehmen eine fortschrittliche Lösung zur Sicherheitsvisualisierung und zur prädiktiven Gefahrenmodellierung, die die Netzwerk- und Perimetersicherheit verbessert. Die IT gewinnt Einblicke in den aktuellen Zustand aller Netzwerkgeräte und kann so die Auswirkungen von an der kabellosen und der kabelgebundenen Infrastruktur vorgenommenen Konfigurations- und Richtlinienänderungen auf die Sicherheit erkennen. Fehlkonfigurationen können schnell identifiziert, Schwächen und Risiken können genau lokalisiert, die Effektivität der End-to-End-Netzwerksicherheitsgeräteinfrastruktur kann gemessen und Sanierungs- und Linderungsmaßnahmen können auf der Grundlage der Erkennung von Datenströmen priorisiert werden. So stellen Unternehmen sicher, dass Sicherheitssysteme und -kontrollen (PCI DSS, SOX, FISMA, NERC CIP, FFIEC, FINRA und BASEL II) effektiv, korrekt angepasst und richtig geprüft und temporäre Richtlinienausnahmen gerechtfertigt sind.

Datum der Zertifizierung:

Dezember 2012

Getestetes Aruba-BS:

6.1.3

Zertifizierte Produkte:

RedSeal Platform 6.0


RSA

RSA, die Sicherheitsabteilung von EMC, stellt intelligenzgesteuerte Sicherheitslösungen bereit, die das organisatorische Risiko, den mobilen Zugang und die mobile Zusammenarbeit schützen, Online-Betrug verhindern und vor modernen Gefahren schützen. Weitere Informationen finden Sie unter www.emc.com/domains/rsa/index.htm.

RSA und Aruba

Aruba und RSA arbeiten zusammen, um eine Zwei-Faktoren-Authentifizierung in kabellosen Netzwerken zu ermöglichen. Durch die Integration eines Mobility Controllers von Aruba in SecurID von RSA über das RADIUS-Protokoll und die Konfiguration von Authentication Manager als AAA-Server für kabelgebundene und kabellose 802.1x-Authentifizierung können Administratoren eine Zwei-Faktoren-Authentifizierung zur Wireless-Infrastruktur von Aruba hinzufügen. In dieser Konfiguration müssen Benutzer, die mit einem kompatiblen Netzwerk-Supplicant auf das Netzwerk zugreifen, ihre SecurID-PIN und ihren Tokencode eingeben, um zum Netzwerk zugelassen zu werden.

Datum der Zertifizierung:

Dezember 2014

Getestetes Aruba-BS:

6.4.2.1

Zertifizierte Produkte:

RSA Authentication Manager


Synack

Synack wurde von ehemaligen Cyberanalysten der NSA gegründet, um Penetrationstests (PEN) und Sicherheitsbewertungsdienste neu zu erfinden, indem fähige Forscher eingesetzt und dazu motiviert werden, in Internetanwendungen, mobilen Abwendungen, Infrastrukturen und Hardwaregeräten hochriskante Schwachstellen zu entdecken. In mehr als 90% der Fälle werden kritische Schwachstellen entdeckt, auch wenn der Kunde die HIPAA/PCI-Vorgaben korrekt einhält. Das Erkennen von Schwachstellen wird von geprüften Spezialisten über einen vollständigen Paketerfassungsgateway durchgeführt und die Kunden erhalten einen umfassenden Einblick in und völlige Kontrolle über die Aktivitäten von Synack. Weitere Informationen finden Sie unter www.synack.com.

Synack und Aruba

Synack und Aruba haben zusammengearbeitet, um den Bestandskunden von Aruba die besten vertraulichen Sicherheitsbewertungsdienste ihrer Klasse zu bieten. Selbst in Hochsicherheitsumgebungen wird PEN-Testing oft nicht berücksichtigt oder ist schlecht implementiert. Durch das Wecken eines Sinns für die richtige Methodik, den Einsatz fähiger Experten für diese Aufgabe und das Prüfen aller gemeldeten Schwachstellen vor der Weiterleitung haben wir es den Bestandskunden von Aruba ermöglicht, realistische und sichere Einblicke in geschäftskritische Schwachstellen zu gewinnen.

Datum der Zertifizierung:

November 2014

Getestetes Aruba-BS:

Zertifizierte Produkte:

Synack Red Team Services