Aruba Remote Access Point Serie 203R

  • Dieser kompakte, kostengünstige Remote Access Point kann über Software für den Betrieb im 1x1-Dualfunkmodus oder im 2x2-Einzelfunkmodus konfiguriert werden.

    Der 203R wird durch den Aruba Mobility Controller verwaltet und unterstützt eine zentralisierte Konfiguration, Datenverschlüsselung, Richtliniendurchsetzung und Netzwerkdienste. Er bildet VPN-Tunnel zum Rechenzentrum, die die Unternehmensressourcen auch auf externe Standorte ausweiten.

    Er bietet eine Vielzahl unternehmenstauglicher Funktionen, über die Remotemitarbeiter dieselbe qualitativ hochwertige WLAN-Erfahrung erhalten wie in der Unternehmenszentrale.

    • Der große Leistungsvorteil

      Die patentierte ClientMatch™-Technologie erhöht die Leistung und beseitigt zurückbleibende Clients beim Roaming.
    • Uneingeschränkte Dienstqualität per Funk

      Die AppRF-Technologie ermöglicht die Priorisierung und die Richtliniendurchsetzung für unternehmenswichtige Apps wie Microsoft Lync.
    • Die Wahl liegt bei Ihnen.

      Der RAP-203R kann als an der Wand montierter Gastgewerbe-AP oder als Remote-AP mit Tischhalterung bereitgestellt werden.
    • SERIE RAP-203R – TECHNISCHE DATEN
      • Remote-AP mit einheitlichem flexiblem 802.11ac-Funksystem mit internen Antennen.
      • Unterstützt Bereitstellung über Wanddose und Tischhalterung
      WLAN-FUNKMODUL: SPEZIFIKATIONEN
      • AP-Typ: Innenbereich, flexibles Funksystem:
        • 5 GHz 802.11ac 2x2 MIMO ODER 2,4 GHz 802.11n 2x2 MIMO1 oder
        • 5 GHz 802.11ac 1x1 UND 2,4 GHz 802.11n 1x11
      • Durch Software konfigurierbares Funkmodul unterstützt 5 GHz (Radio 0) und 2,4 GHz (Radio 1)
      • 5 GHz: Zwei räumliche SU-MIMO-Datenströme (Single-User) für eine drahtlose Datenübertragungsrate von bis zu 867 Mbit/s an einzelne 2×2-VHT80-Client-Geräte
      • 2,4 GHz: zwei räumliche Datenströme, Single-User (SU)-MIMO für eine maximale WLAN-Datenrate von bis zu 400 Mbit/s für individuelle 2x2 VHT40-Clientgeräte (300 Mbit/s für HT40 802.11n-Clientgeräte)
      • Unterstützung für bis zu 256 verbundene Client-Geräte pro Funksystem und bis zu 16 BSSIDs pro Funksystem
      • Unterstützte Frequenzbänder (es gelten länderspezifische Beschränkungen):
        • 2,400 bis 2,4835GHz
        • 5,150 bis 5,250GHz
        • 5,250 bis 5,350GHz
        • 5,470 bis 5,725GHz
        • 5,725 bis 5,850GHz
      • Verfügbare Kanäle: Abhängig von der konfigurierten Domainbeschränkung
      • Dynamische Frequenzwahl (DFS) optimiert die Verwendung des verfügbaren HF-Spektrums
      • Unterstützte Funktechnologien:
        • 802.11b: DSSS-Verfahren (Direct-Sequence Spread-Spectrum)
        • 802.11a/g/n/ac: Orthogonal Frequency-Division Multiplexing (OFDM)
      • Unterstützte Modulationsarten:
        • 802.11b: BPSK, QPSK, CCK
        • 802.11a/g/n/ac: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256-QAM
      • Sendeleistung: In 0,5-dBm-Schritten konfigurierbar
      • Maximale (leitungsgeführte) Sendeleistung (durch lokale Anforderungen von Behörden beschränkt):
        • 2,4-GHz-Band: +18 dBm pro Kette, +21 dBm aggregiert (2×2-Modus)
        • 5-GHz-Band: +18 dBm pro Kette, +21 dBm aggregiert (2×2-Modus)
        • Hinweis: die leitungsgeführte Sendungsleistung schließt Antennenverstärkung aus. Für die Gesamtsendeleistung (EIRP) fügen Sie die Antennenverstärkung hinzu
      • ACC (Advanced Cellular Coexistence) minimiert Störungen durch Mobilfunknetzwerke
      • MRC (Maximum Ratio Combining) für verbesserte Empfängerqualität
      • Zyklische Verzögerung/Verschiebung (CDD/CSD, Cyclic Delay/Shift Diversity) für verbesserte HF-Downlink-Leistung
      • Kurzes Schutzintervall für 20-MHz-, 40-MHz- und 80-MHz-Kanäle
      • Raum-Zeit-Blockkodierung (STBC, Space Time Block Coding) für vergrößerte Reichweite und verbesserten Empfang
      • LDPC (Low-Density Parity Check) für höchst effektive Fehlerkorrektur und verbesserten Durchsatz
      • Sendestrahllenkung (Transmit Beamforming, TxBF) für höhere Signalzuverlässigkeit und größere Reichweite
      • Unterstützte Datenraten (MBit/s):
        • 802.11b: 1, 2, 5,5, 11
        • 802.11a/g: 6, 9, 12, 18, 24, 36, 48, 54
        • 802.11n: 6,5 bis 300 (MCS0 bis MCS15)
        • 802.11ac: 6,5 bis 867 (MCS0 bis MCS9, NSS = 1 bis 2 bei VHT20/40/80)
      • 802.11n Unterstützung für hohen Durchsatz (High Throughput, HT): HT 20/40
      • 802.11ac Very High Throughput (VHT) unterstützt VHT 20/40/80
      • 802.11n/ac Paketaggregation: A-MPDU, A-MSDU
      WLAN-ANTENNEN
      • Zwei integrierte omnidirektionale Dualband-Antennen mit Absenkvorrichtung für 2×2 MIMO mit maximaler Antennenverstärkung von 0,9 dBi bei 2,4 GHz und 2,9 dBi bei 5 GHz. Die integrierten Antennen sind für horizontal ausgerichtete APs optimiert.
        • Durch die Kombination der Muster beider Antennen der MIMO-Funkbänder beläuft sich die maximale Verstärkung der effektiven Muster pro Antenne auf 1 dBi bei 2,4 GHz und 0,9 dBi bei 5 GHz.
      WEITERE SCHNITTSTELLEN
      • Uplink: 10/100/1000BASE-T Ethernet (RJ-45, hinten)
        • Automatische Erkennung der Verbindungsgeschwindigkeit und MDI/MDX
        • 802.3az Energy Efficient Ethernet (EEE)
      • Lokal: Zwei 10/100/1000BASE-T Ethernet (RJ-45, hinten)
        • Automatische Erkennung der Verbindungsgeschwindigkeit und MDI/MDX
        • 802.3az Energy Efficient Ethernet (EEE)
        • Ein Port (E2): PoE-PSE-Anschluss (Ausgang): 48 Vdc (nominal) 802.3af PoE (Modelle AP-203RP)
      • Bluetooth Low Energy (BLE)-Funkeinheit
        • Bis zu 4 dBm Sendeleistung (Klasse 2) und -93 dBm Empfangsempfindlichkeit
        • Integrierte Antenne mit moderater Richtcharakteristik und einer maximalen Verstärkung von 1 dBi
      • USB 2.0-Hostschnittstelle (Typ-A-Anschluss)
        • 3G/4G Mobilfunkmodems
        • Ladeanschluss für Geräteakku
        • Liefert bis zu 1A/5 Watt an ein angeschlossenes Gerät
      • Wechselstromschnittstelle, 2-polige IEC 60320-1 C8-Buchse (hinten)
      • Visuelle Anzeigen (LEDs):
        • Stromversorgung/Systemstatus
        • Funkstatus
        • Status des lokalen Netzwerkanschlusses (2x)
          • Einschließlich PoE-PSE-Status (Modelle AP-203RP)
      • Reset-/LED-Kontrolltaste (Büroklammer, unten)
        • Zurücksetzen auf Werkszustand (beim Einschalten)
        • LED-Kontrolle: ausschalten/normal
      • Serielle Konsolenschnittstelle (kundenspezifisch, uUSB-Buchse, unten)
      1 256-QAM-Modulation (802.11ac) auch durch 2,4-GHz-Funkband unterstützt.
    • VERSCHLÜSSELTER DURCHSATZ
      • Maximaler kabelgebundener Durchsatz mit IPsec-Verschlüsselung: 20 MBit/s
      STROMQUELLEN UND VERBRAUCH
      • Der AP unterstützt direkte AC-Stromversorgung: 90–265 V, 47–63 Hz.
        • Beachten Sie, dass sich kein Wechselstrom-Netzkabel (IEC C7-Stecker) im Lieferumfang befindet. Sie können bei der Bestellung des AP ein kompatibles regional passendes Netzkabel auswählen und hinzufügen.
      • Max. Leistungsaufnahme im Leerlaufmodus (ungünstigster Fall): 7,5 W.
        • Ohne Leistungsaufnahme durch externes USB- und/oder PoE-PD-Gerät (und interne Verluste); dadurch könnte der Stromverbrauch um bis zu 6 W für ein 5W/1A-USB-Gerät und um bis zu 18 W für ein 802.3af-PoE-PD-Gerät mit max. Last (15,4 W) steigen
      • Max. Leistungsaufnahme im Leerlaufmodus (ungünstigster Fall): 4,6 W.
      MONTAGE
      • Der AP unterstützt eine Montage mit Tischhalterung ohne weiteres Zubehör. Der AP wird mit einer Abdeckung geliefert, die Anschlüsse, Kabel und Produktetiketten verbirgt.
      • Die Abdeckung kann außerdem für eine Wandmontage genutzt werden.
      MECHANISCH
      • Abmessungen/Gewicht (Einheit, mit Kabelabdeckung):
        • 155mm × 50mm × 95mm (B×T×H)
        • 320 g (AP-203R), 340 g (AP-203RP)
      • Abmessungen/Gewicht (Versand):
        • 224mm × 159mm × 78mm (B×T×H)
        • 510 g (AP-203R), 590 g (AP-203RP)
      UMGEBUNGSBEDINGUNGEN
      • Betrieb:
        • Temperatur: 0° C bis + 40 °C
        • Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 93%, nicht kondensierend
      • Lagerung und Transport:
        • Temperatur: -40° C bis +70 °C
      REGULATORISCHES
      • FCC/Kanadische Industrienorm
      • CE-Zeichen
      • R&TTE-Richtlinie 1995/5/EC
      • Niederspannungsrichtlinie 72/23/EEC
      • EN 300 328
      • EN 301 489
      • EN 301 893
      • UL/IEC/EN 60950
      • EN 60601-1-1 und EN 60601-1-2
      Weitere Informationen zu länderspezifischen Vorschriften und Genehmigungen erhalten Sie von Ihrem Aruba-Vertriebshändler.
      ZUVERLÄSSIGKEIT
      • MTBF bei +25 °C Betriebstemperatur:
        • AP-203R: 324.000 Stunden (37 Jahre)
        • AP-203RP: 308.000 Stunden (35 Jahre)
      ZULASSUNGSMODELLNUMMER
      • AP-203R-xx (alle Ausführungen): APINR203
      • AP-203RP-xx (alle Ausführungen): APINP203
      ZERTIFIZIERUNGEN
      • Sicherheit nach CB-Programm, cTUVus
      • Wi-Fi Alliance(WFA)-Zertifikat für 802.11a/b/g/n/ac
      GARANTIE
      Eingeschränkte lebenslange Garantie von Aruba
      SOFTWARE-MINDESTVERSION
      • ArubaOS™ 6.5.2.0/8.2.0.0
      • Aruba InstantOS™ 6.5.2.0/8.2.0.0