Aruba 220 Series

  • Ultraschnelle 802.11ac-APs der Serie 220 bieten die höchste Leistung in Umgebungen hoher Dichte und lassen sich über einen Mobility Controller verwalten oder auch im controllerfreien Aruba Instant-Modus bereitstellen.

    Diese APs mit drei Datenströmen arbeiten mit 1,3 Gbit/s im 5-GHz-Band und 600 Mbit/s im 2,4-GHz-Band; damit sind sie bis zu dreimal schneller als 802.11n-APs.

    Die Modelle AP-225 und IAP-225 sind mit sechs integrierten omnidirektionalen Antennen mit Absenkvorrichtung ausgestattet und die Modelle AP-224 und IAP-224 bieten drei RP-SMA-Anschlüsse für externe Dualband-Antennen.

    • Nicht nur schneller, sondern intelligenter

      Mit AppRFTM und ClientMatchTM schützen die APs der Serie 210 unternehmenswichtige Apps und zurückbleibende Clients beim Roaming werden beseitigt.
    • Für Aruba Bluetooth-Beacons geeignet

      Wenn Sie die Aruba-Beacons mit dem USB-Anschluss eines beliebigen Modells der Serie 210 verbinden, können Sie zentral verwaltbare Standortdienste für den Innenbereich bereitstellen.
    • Zwei Hände sind besser als eine.

      Ein zweiter Gigabit-Ethernet-Anschluss an den Modellen der Serie 220 verdoppelt die Backhaul-Kapazität des Netzwerks und fungiert als redundante Verbindung.
    • SERIE AP-200 – TECHNISCHE DATEN
      • AP-225 und IAP-225
        • 2,4-GHz- (max. 600 Mbit/s) und 5-GHz-Funkband (max. 1,3 Gbit/s), jeweils mit 3×3 MIMO und drei integrierten omnidirektionalen Antennen mit Absenkvorrichtung
      • AP-224 und IAP-224
        • 2,4-GHz- (max. 600 Mbit/s) und 5-GHz-Funkband (max. 1,3 Gbit/s), jeweils mit 3×3 MIMO und drei kombinierten externen Diplex-Antennenanschlüssen
      DRAHTLOSES FUNKSYSTEM: SPEZIFIKATIONEN
      • AP-Typ: Einsatz im Innenbereich, duale Funkeinheit, 5 GHz (802.11ac) und 2,4 GHz (802.11n)
        • Neben den 802.11n-Datenübertragungsraten unterstützt das 2,4-GHz-Funkband 802.11ac-Datenübertragungsraten mit 256-QAM-Modulation. TurboQAM-fähige Clients erzielen damit eine Leistungssteigerung um 33 % gegenüber der maximal unterstützten Datenübertragungsrate.
      • Per Software konfigurierbare duale Funkeinheit mit Unterstützung für 5 GHz und 2,4 GHz
      • 3×3 MIMO mit drei räumlichen Datenströmen und einer drahtlosen Datenübertragungsrate bis 1,3 Gbit/s
      • Unterstützte Frequenzbänder (es gibt u. U. länderspezifische Beschränkungen):
        • 2,4000 GHz bis 2,4835 GHz
        • 5,150 bis 5,250 GHz
        • 5,250 bis 5,350 GHz
        • 5,470 bis 5,725 GHz
        • 5,725 bis 5,850 GHz
      • Verfügbare Kanäle: Abhängig von der konfigurierten Domainbeschränkung
      • Dynamische Frequenzauswahl (Dynamic Frequency Selection, DFS) zur optimierten Nutzung des verfügbaren HF-Spektrums
      • Unterstützte Funktechnologien:
        • 802.11b: Direct Sequence Spread Spectrum (DSSS)
        • 802.11a/g/n/ac: Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM)
        • 802.11n/ac: 3×3 MIMO mit bis zu drei räumlichen Datenströmen
      • Unterstützte Modulationstypen:
        • 802.11b: BPSK, QPSK, CCK
        • 802.11a/g/n: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM
        • 802.11ac: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256-QAM
      • Sendeleistung: konfigurierbar in Schritten von 0,5 dBm
      • Maximale Übertragungsleistung (aggregiert, leitungsgeführt insgesamt) (begrenzt durch örtliche Rechtsvorschriften):
        • 2,4-GHz-Band: +23 dBm
        • 5-GHz-Band: +23 dBm
      • ACC-Technologie (Advanced Cellular Coexistence) zur effektiven Minimierung der Störeinflüsse von Mobilfunknetzen
      • MRC-Technologie (Maximum Ratio Combining) zur Verbesserung der Empfängerleistung
      • Zyklische Verzögerungsdiversität (Cyclic Delay Diversity, CDD) zur Steigerung der Downlink-HF-Leistung
      • Kurzes Schutzintervall für 20-MHz-, 40-MHz- und 80-MHz-Kanäle
      • Räumliche und zeitliche Blockcodierung (Space-Time Block Coding, STBC) für einen größeren Bereich und verbesserten Empfang
      • Paritätsprüfung niedriger Dichte (Low Density Parity Check, LDPC) für eine hocheffiziente Fehlerkorrektur und einen höheren Durchsatz
      • TxBF (Transmit Beamforming) für erhöhte Zuverlässigkeit der Signalübertragung
      • Unterstützte Datenraten (Mbit/s):
        • 802.11b: 1, 2, 5,5, 11
        • 802.11a/g: 6, 9, 12, 18, 24, 36, 48, 54
        • 802.11n: 6,5 bis 450 (MCS0 bis MCS23)
        • 802.11ac: 6,5 bis 1.300 (MCS0 bis MCS9, NSS = 1 bis 3)
      • 802.11n High Throughput (HT) unterstützt: HT 20/40
      • 802.11ac Very High Throughput (VHT) unterstützt VHT 20/40/80
      • 802.11n/ac Packet Aggregation: A-MPDU, A-MSDU
      STROMVERSORGUNG
      • Max. Stromverbrauch des AP im Leerlaufmodus (ungünstigster Fall, ohne Stromverbrauch durch angeschlossenes USB-Gerät):
        • Eingeschränkter Modus (PoE): 13,5 W
        • Uneingeschränkter Modus (PoE): 17 W
        • Uneingeschränkter Modus (DC): 15,5 W
      • Stromquellen sind separat erhältlich
      • Direkte DC-Quelle: 12 V DC nominal, ± 5 %
      • PoE (Power over Ethernet): 48 V DC (nominal), 802.3af- oder 802.3at-kompatible Quelle
      • Effizienter PoE-Modus – Energiesparmodus mit 802.3af PoE und eingeschränkten Funktionen bei 2,4 GHz
        • USB-Anschluss deaktiviert
        • Zweiter Ethernet-Port deaktiviert
        • 2,4-GHz-802.11n-Funkband im 1×3:1SS-Modus
      • Uneingeschränkte Funktionen mit 802.3at PoE+
      ANDERE SCHNITTSTELLEN
      • Zwei 10/100/1000BASE-T-Ethernet-Netzwerkschnittstellen (RJ-45)
        • Automatische Erfassung der Verbindungsgeschwindigkeit und MDI/MDX
        • PoE-PD: 48 V DC (nominal), 802.3af PoE oder 802.3at PoE+
      • Gleichstromschnittstelle, akzeptiert 1,7/4,0-mm-Rundstecker mit mittlerem positiven Stift und einer Länge von 9,5 mm
      • USB-2.0-Anschluss (Typ-A-Anschluss)
      • Serielle Konsolenschnittstelle (RJ-45, TTL-Pegel)
      • Visuelle Anzeigen (LEDs):
        • Stromversorgung/Systemstatus
        • Ethernet-Verbindungsstatus (2×; ENET0, ENET1)
        • Funkstatus (2×; RAD0, RAD1)
      • Kensington-Sicherheitsschlitz
      • Reset-Taste
    • ANTENNEN
      • AP-224: Drei RP-SMA-Anschlüsse für externe Dualband-Antennen
      • AP-225: Sechs integrierte omnidirektionale Antennen mit Absenkvorrichtung für 3×3 MIMO mit maximaler Antennenverstärkung von 3,5 dBi bei 2,4 GHz und 4,5 dBi bei 5 GHz. Die integrierten Antennen sind für APs optimiert, die horizontal unter der Decke montiert werden.
      EINBAU
      • Lieferumfang des AP:
        • 2 Montagehalterungen zur Befestigung an einer abgehängten Decke mit 9/16"- oder 15/16“-Platten und T-Trägern
      • Optionale Einbausätze:
        • AP-220-MNT-C2: AP-Einbausatz für Aruba-Serie 220 mit zwei Rasterdeckenschienenadaptern für Interlude- und Silhouette-Schienen
        • AP-220-MNT-W1: AP-Einbausatz für Aruba-Serie 220 mit einer Montagehalterung für ebene Wände/Decken
        • AP-220-MNT-W3: AP-Einbausatz für Aruba-Serie 220 mit einer sicheren Montagehalterung für ebene Wände/Decken
      MECHANISCH
      • Abmessungen/Gewicht (Einheit, ohne Montagezubehör):
        • 203 mm (B) x 203 mm (T) x 54 mm (H), 8,0” (B) x 8,0” (T) x 2,1” (H)
        • 750 g/27 oz
      • Abmessungen/Gewicht (Versand):
        • 315 mm (B) x 265 mm (T) x 100 mm (H), 12,4” (B) x 10,4” (T) x 3,9” (H)
        • 1.250 g/44 oz
      UMGEBUNGSBEDINGUNGEN
      • Betrieb:
        • Temperatur: 0° C bis 50 °C
        • Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 93 %, nicht kondensierend
      • Lager- und Transporttemperaturbereich:
        • Temperatur: -40° C bis +70 °C
      REGULATORISCHES
      • FCC/Kanadische Industrienorm
      • CE-Zeichen
      • R&TTE-Richtlinie 1999/5/EG
      • Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EC
      • EN 300 328
      • EN 301 489
      • EN 301 893
      • UL/IEC/EN 60950
      • EN 60601-1-1, EN 60601-1-2
      • Weitere Informationen zu länderspezifischen Vorschriften und Genehmigungen erhalten Sie von Ihrem Aruba-Vertriebshändler.
      ZULASSUNGSMODELLNUMMERN
      • AP-224 und IAP-224: APIN0224
      • AP-225 und IAP-225: APIN0225
      ZERTIFIZIERUNGEN
      • CB Scheme Safety, cTUVus
      • UL2043-Plenumklassifizierung
      • WFA-Zertifikat (Wi-Fi Alliance): 802.11a/b/g/n/ac
      ZULASSUNGSMODELLNUMMERN
      • AP-224 und IAP-224: APIN0224
      • AP-225 und IAP-225: APIN0225
      ZERTIFIZIERUNGEN
      • Sicherheit nach CB-Programm, cTUVus WFA-Zertifikat (Wi-Fi Alliance): 802.11a/b/g/n/ac
      GARANTIE
      • Eingeschränkte lebenslange Garantie von Aruba
      MINDEST-SOFTWAREVERSIONEN
      • ArubaOS™ 6.3.0.0 Aruba Instant 4.0.0.0