Aruba 270 Series

Gigabit-WLAN für Unternehmensumgebungen im Außenbereich

Kontaktformular
  • Unsere innovativen, ästhetisch gestalteten APs der Serie 270 für den Außenbereich bieten schnelle, zuverlässige 802.11ac-WLAN-Leistung bei jedem Wetter.

    Mit den Modellen der Serie 270 und ihren drei Datenströmen arbeiten 802.11n-Mobilgeräte außerdem bis zu dreimal schneller, und das in demselben Abstand zum AP.

    Die APs der Serie 270 sind speziell für härteste Außenbedingungen konzipiert und trotzen selbst extremen Temperaturen, ständiger Feuchtigkeit und Niederschlägen. Dank der sauberen Abdichtung gelangen zudem keine Schadstoffe aus der Luft in das Innere der Geräte.

    • Einfacher Kauf, einfache Montage

      Die Modelle der Serie 270 lassen sich so leicht wie eine Außen-Videokamera montieren und die wahlweise integrierten Antennen erleichtern die Bereitstellung.
    • Mit Beamforming

      Erweitern Sie das Beamforming-Leistungsplus auf Außenbereiche, in denen die maximale WLAN-Reichweite von größter Bedeutung ist.
    • Ästhetisches, unaufdringliches Design

      Die APs der Serie 270 sind (mit oder ohne externe Antennen gleichermaßen) absolut unauffällig und wirken wie ganz normale Außenleuchten.
    • AP-MODELLE
      • AP-275 und IAP-275
        • 2,4-GHz- (max. 600 Mbit/s) und 5-GHz-Funkband (max. 1,3 Gbit/s), jeweils mit 3×3 MIMO und drei integrierten omnidirektionalen Antennen
      • AP-274 und IAP-274
        • 2,4-GHz- (max. 600 Mbit/s) und 5-GHz-Funkband (max. 1,3 Gbit/s), jeweils mit 3×3 MIMO und drei Anschlüssen für externe Antennen
      • AP-277 und IAP-277
        • 2,4-GHz- und 5-GHz-Funkband, jeweils mit 3×3 MIMO und drei integrierten Richtantennen mit einem Abstrahlwinkel von 80° (horizontal) × 80° (vertikal)
      DRAHTLOSES FUNKSYSTEM: SPEZIFIKATIONEN
      • AP-Typ: Einsatz im Außenbereich, duale Funkeinheit, 5 GHz (802.11ac) und 2,4 GHz (802.11n)
        • Neben den 802.11n-Datenübertragungsraten unterstützt das 2,4-GHz-Funkband 802.11ac-Datenübertragungsraten mit 256-QAM-Modulation. TurboQAM-fähige Clients erzielen damit eine Leistungssteigerung um 33 % gegenüber der maximal unterstützten Datenübertragungsrate von bis zu 600 Mbit/s.
      • 3×3 MIMO mit drei räumlichen Datenströmen und einer drahtlosen Datenübertragungsrate bis 1,3 Gbit/s
      • Unterstützte Frequenzbänder (es gibt u. U. länderspezifische Beschränkungen):
        • 2,4000 GHz bis 2,4835 GHz
        • 5,150 GHz bis 5,250 GHz
        • 5,250 GHz bis 5,350 GHz
        • 5,470 GHz bis 5,725 GHz
        • 5,725 GHz bis 5,875 GHz
      • Verfügbare Kanäle: Abhängig von der konfigurierten Domainbeschränkung
      • Dynamische Frequenzauswahl (Dynamic Frequency Selection, DFS) zur optimierten Nutzung des verfügbaren HF-Spektrums
      • Unterstützte Funktechnologien:
        • 802.11b: Direct Sequence Spread Spectrum (DSSS)
        • 802.11a/g/n/ac: Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM)
        • 802.11n/ac: 3×3 MIMO mit bis zu drei räumlichen Datenströmen
      • Unterstützte Modulationstypen:
        • 802.11b: BPSK, QPSK, CCK
        • 802.11a/g/n: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256-QAM (mit TurboQAM-Clients)
        • 802.11ac: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256-QAM
      • Sendeleistung: konfigurierbar in Schritten von 0,5 dBm
      • Maximale Übertragungsleistung (aggregiert, leitungsgeführt insgesamt) (begrenzt durch örtliche Rechtsvorschriften):
        • 2,4-GHz-Spektrum: +28 dBm (23 dBm pro Abzweig)
        • 5-GHz-Funkband: +28 dBm (23 dBm pro Abzweig)
      • ACC-Technologie (Advanced Cellular Coexistence) zur Minimierung der Störeinflüsse von Mobilfunknetzen
      • MRC-Technologie (Maximum Ratio Combining) zur Verbesserung der Empfängerleistung
      • Zyklische Verzögerungsdiversität (Cyclic Delay Diversity, CDD) zur Steigerung der Downlink-HF-Leistung
      • Kurzes Schutzintervall für 20-MHz-, 40-MHz- und 80-MHz-Kanäle
      • Räumliche und zeitliche Blockcodierung (Space-Time Block Coding, STBC) für einen größeren Bereich und verbesserten Empfang
      • Paritätsprüfung niedriger Dichte (Low Density Parity Check, LDPC) für eine hocheffiziente Fehlerkorrektur und einen höheren Durchsatz
      • Explizite TxBF (Transmit Beamforming) für erhöhte Zuverlässigkeit der Signalübertragung
      • Unterstützte Datenraten (Mbit/s):
        • 802.11b: 1, 2, 5,5, 11
        • 802.11a/g: 6, 9, 12, 18, 24, 36, 48, 54
        • 802.11n: 6,5 bis 450 (MCS0 bis MCS23, 1 bis 3 räumliche Datenströme)
        • 802.11ac: 6,5 bis 1.300 (MCS0 bis MCS9, 1 bis 3 räumliche Datenströme)
      • 802.11n High Throughput (HT) unterstützt: HT 20/40
      • 802.11ac Very High Throughput (VHT) unterstützt VHT 20/40/80
      • 802.11n/ac-Paketaggregation: A-MPDU, A-MSDU
      • Max. Stromverbrauch: 23 W
      • Direkte aC-Quelle: 100–240 V AC
      • PoE (Power over Ethernet): 48 V DC (nominal), 802.3at-kompatible Quelle
      ANTENNEN
      • AP-274:
        • Sechs Anschlüsse Typ N (Buchse) für externe Antennen
      • AP-275:
        • Sechs integrierte omnidirektionale Antennen für 3×3 MIMO mit maximaler Antennenverstärkung von 5 dBi bei 2,4 GHz und 5 GHz. Die integrierten Antennen sind für die horizontale Montage des AP-275 optimiert.
      • AP-277:
        • Sechs integrierte multipolarisierte Richtantennen mit einem Abstrahlwinkel von 80° (horizontal) × 80° (vertikal) für 3×3 MIMO mit maximaler Antennenverstärkung von 6,5 dBi bei 2,4 GHz und 5 GHz
      ZULASSUNGSMODELLNUMMERN
      • AP-274 und IAP-274: APEX0101
      • AP-275 und IAP-275: APEX0100
      • AP-277 und IAP-277: APEX0102
      GARANTIE
      • Eingeschränkte lebenslange Garantie von Aruba
    • EINBAU
      • Separat zu bestellen
      • Optionale Einbausätze:
        • AP-270-MNT-V1: Langer Montagesatz für Pfosten-/Wandbefestigung der APs aus der Aruba-Serie 270. Vermindert die Sichtversperrung durch den Pfosten oder hält das Gerät in einem größeren Abstand zur Ecke.
        • AP-270-MNT-V2: Kurzer Montagesatz für Pfosten-/Wandbefestigung der APs aus der Aruba-Serie 270
        • AP-270-MNT-H1: Montagesatz zur hängenden Befestigung der APs aus der Aruba-Serie 270 an geneigten/horizontalen Trägern
        • AP-270-MNT-H2: Flacher Montagesatz vorwiegend für AP-277
      UMGEBUNGSBEDINGUNGEN
      • Betrieb:
        • Temperatur: -40° C bis +65 °C
        • Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 95 %, nicht kondensierend
      • Lagerung und Transport
        • Temperatur: -40° C bis +70 °C
      • Max. Einsatzhöhe: 3.000 m
      • Gehäuseschutzart: IP66 und IP67
      • Wind-Überlebensfähigkeit: bis zu 165 mph
      • Stoß und Vibration: ETSI 300-19-2-4 Spez. T41.E 4M3
      ANDERE SCHNITTSTELLEN
      • Eine PO+-PD-10/100/1000BASE-T-Ethernet-Netzwerkschnittstelle (RJ-45)
        • Automatische Erfassung der Verbindungsgeschwindigkeit und MDI/MDX
      • Eine 10/100/1000BASE-T-Ethernet-Netzwerkschnittstelle (RJ-45)
        • Automatische Erfassung der Verbindungsgeschwindigkeit und MDI/MDX
      • Wechselstromschnittstelle, Netzkabel separat erhältlich
      • Serielle Konsolenschnittstelle (Mikro-USB)
      • Reset-Taste
      • Optische Anzeige (LED):
        • Stromversorgung/Systemstatus; wird nach erster Betriebsphase automatisch deaktiviert
      MECHANISCH
      • AP-274
        • Abmessungen/Gewicht (ohne Halterung):
          • 23 cm × 24 cm × 19 cm (B×T×H) mit ästhetischer Verblendung
          • 150 mm × 150 mm × 41,5 mm (B×T×H)
          • 2,7 kg
          • 23 cm × 24 cm × 14 cm (B×T×H) ohne ästhetische Verblendung
          • 150 mm × 150 mm × 41,5 mm (B×T×H)
          • 2,4 kg
      • AP-275
        • Abmessungen/Gewicht (ohne Halterung):
          • 23 cm × 24 cm × 27 cm (B×T×H)
          • 150 mm × 150 mm × 41,5 mm (B×T×H)
          • 2,4 kg
      • AP-277
        • Abmessungen/Gewicht (ohne Halterung):
          • 23 cm × 22 cm × 13 cm (B×T×H)
          • 150 mm × 150 mm × 41,5 mm (B×T×H)
          • 2,1 kg
      REGULATORISCHES
      • FCC/Kanadische Industrienorm
      • CE-Zeichen
      • R&TTE-Richtlinie 1999/5/EG
      • Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EC
      • EN 300 328
      • EN 301 489
      • EN 301 893
      • UL/IEC/EN 60950
      • EN 60601-1-1, EN 60601-1-2
      • Weitere Informationen zu länderspezifischen Vorschriften und Genehmigungen erhalten Sie von Ihrem Aruba-Vertriebshändler.
      ZERTIFIZIERUNGEN
      • CB Scheme Safety, cTUVus
      • WFA-Zertifikat (Wi-Fi Alliance): 802.11a/b/g/n/ac
      MINDEST-SOFTWAREVERSIONEN
      • ArubaOS 6.4 (AP-274, AP-275)
      • ArubaOS 6.4.3 (AP-277)
      • Aruba Instant 4.1 (AP-274, AP-275)
      • Aruba Instant 4.2.0 (AP-277)