Gesundheitswesen

Gestalten Sie ein reichhaltiges und ansprechendes Erlebnis für alle Anwender.

Krankenhäuser sind zunehmend gefordert, der wachsenden Nachfrage nach personalisierter Gesundheitsversorgung gerecht zu werden. Mobile Unternehmensnetzwerke schaffen die zuverlässige Grundlage für die Bereitstellung eines positiveren Erlebnisses für Ärzte, Pflegepersonal, Klinikleitung, Patienten und deren Familien.

 

Eine integrierte Netzwerklösung für das Gesundheitswesen.

Optimieren Sie die Abläufe in Ihrem Krankenhaus, indem Sie WLAN, rollenbasierende Zugriffskontrolle und mobile Apps in eine nahtlose Lösung integrieren. Auf diese Weise können Sie Notfallanwendungen schützen und priorisieren und gleichzeitig Patienten und Gästen einen erstklassigen Service bereitstellen.
Lösungsüberblick anzeigen

Hochgradig zuverlässiges WLAN für patientennahe Anwendungen.

Unser 802.11ac-WLAN der nächsten Generation bietet stets schnellen, unterbrechungsfreien Zugriff. Ob im Büro oder am Krankenbett: WLAN von Aruba sorgt dafür, dass wichtige medizinische Geräte und Anwendungen Priorität haben.
Erfahren Sie mehr über Gigabit-WLAN

 

Erhöhte Patientenzufriedenheit dank Mobilgeräte-Apps.

Wegbeschreibungen in Gebäuden und standortspezifische Push-Benachrichtigungen – direkt auf den Smartphones.
Dieses Krankenhaus arbeitet mobil

Sicherheit für BYOD und Gastzugriff.

Mediziner, Pflege- und Verwaltungspersonal können auf ihren eigenen Mobilgeräten mit dem WLAN verbunden bleiben. Und Patienten können per Skype oder Facebook mit Familie und Freunden kommunizieren, ohne die Leistung oder Sicherheit von Anwendungen der Intensivmedizin im selben Netzwerk zu beeinträchtigen.
Wir nennen dies Adaptive Trust

 

WLAN in 200 Pflegezentren.

Consulate Health Care verlässt sich für die Unterstützung von elektronischen Patientenakten, BYOD, sicherer Mobility und vielem mehr in 200 Pflegezentren ganz auf Aruba.
Sehen Sie sich das Video an

Zuverlässige Pflege im Alter.

ACTS Retirement-Life Communities steigerte durch die Umstellung auf WLAN die Qualität der Patientenbetreuung – und sparte durch die entfallenen zusätzlichen Kabel 340.000 US-Dollar ein.
Ein Leben ohne Kabel

​​