Häufig gestellte Fragen zu SSO

Aruba Networks: Single Sign-on und Anfragenerstellung – Häufig gestellte Fragen

Was ist Single Sign-on (SSO)?

Mit Single Sign-on (SSO) haben Sie nur einen Benutzernamen und ein Kennwort für Folgendes:

Wie registriere ich mich für ein neues Konto?

Wenn Sie sich für ein kostenloses Airheads-Community- oder Schulungsportal-Konto registrieren möchten, navigieren Sie zu https://community.arubanetworks.com und klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Bildschirms auf den Link „Registrieren“.

Wenn Sie Aruba-Kunde sind und sich für ein Supportkonto registrieren möchten, navigieren Sie zu http://support.arubanetworks.com und klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Bildschirms auf die Schaltfläche „Registrieren“.

Wenn Sie Aruba-Partner sind und Zugang zum Partner Ready For Networking-Portal, zu ArubaPedia, SE Enablement Lab (SEEL) oder zum Schulungsportal erhalten möchten, navigieren Sie zu https://partner.hpe.com/web/upp-ww/registration und klicken Sie in der mittleren Spalte auf die Schaltfläche „Registrieren“.

Was ist mit meinen bestehenden Supportportal-, Aruba-Partnercenter- und Airheads-Community-Konten geschehen?

Sie haben weiterhin Zugriff auf Ihre bestehenden Konten. Wenn Sie mehrere dieser Konten unter derselben E-Mail-Adresse registriert haben, werden sie nun in einem SSO-Konto zusammengefasst. Zum Aktivieren des SSO-Kontos müssen Sie Ihr Kontokennwort zurücksetzen. Wenn Sie Ihr Kontokennwort zurücksetzen möchten, klicken Sie in der E-Mail „Willkommen bei Aruba Networks“ auf den Link zum Zurücksetzen des Kennworts.

Ich habe mich nach dem Schlussdatum für die SSO-Migration für ein Konto registriert. Was geschieht mit meinem Konto?

Sie sollten zusammen mit Ihren Anmeldeinformationen eine E-Mail „Willkommen bei Aruba Networks“ erhalten haben. Verwenden Sie diese Anmeldeinformationen für die Anmeldung beim System.

Wie lauten die Anforderungen an den Benutzernamen und das Kennwort?

Ihr Benutzername entspricht Ihrer E-Mail-Adresse. Zur Gewährleistung Ihrer Sicherheit gelten für das SSO-Kennwort die folgenden Regeln:

  1. Das Kennwort muss mindestens sieben Zeichen lang sein und mindestens zwei der folgenden drei Bedingungen erfüllen:
    • mindestens ein Großbuchstabe
    • mindestens eines der folgenden Sonderzeichen: ` ! @ $ % ^ & * ( ) – _ = + [ ] ; : ‚ “ , < . > / ?
    • mindestens eine Zahl
  2. Das Kennwort muss nach jeweils 180 Tagen geändert werden

Wie ändere ich meine E-Mail-Adresse?

Benutzer des Aruba-Partnercenters und -Supportportals müssen sich erneut mit geschäftlichen E-Mail-Adressen registrieren, um die berechtigte E-Mail-Adresse zu ändern. Airheads-Community-Benutzer können die E-Mail-Adresse über die Airheads-Community ändern, indem Sie auf der Seite „Meine Einstellungen“ auf die Schaltfläche „Benutzerinformationen aktualisieren“ klicken. (Der Link ist erst verfügbar, nachdem Sie sich angemeldet haben.) Beachten Sie, dass Sie die Berechtigung verlieren, wenn Sie durch Ihre SSO-E-Mail-Adresse für den Zugriff auf das Supportportal oder das Partnercenter berechtigt sind und Sie die E-Mail-Adresse für das Konto ändern.

Wie ändere ich mein Kennwort?

Sie können Ihr Kennwort ändern, indem Sie in der oberen rechten Ecke der Airheads-Community-Startseite und der Supportportal-Seite auf den Link „Kennwort ändern“ klicken. Beachten Sie, dass der Link erst verfügbar ist, nachdem Sie sich angemeldet haben. Im Aruba-Partnercenter ist der Link „Kennwort ändern“ im Dropdownmenü verfügbar, wenn Sie in der oberen rechten Ecke auf ihren Namen klicken.

Ich habe immer noch Probleme mit dem Zugang zu meinem Konto. Was soll ich tun?

Wenn Sie versuchen, auf das Supportportal zuzugreifen, besuchen Sie unsere Seite für die Support-Kontaktierung.

Wenn Sie versuchen, auf das Partnercenter zuzugreifen, senden Sie eine E-Mail an (globalchannelteam@hpe.com).

Wenn Sie versuchen, auf die Airheads-Community zuzugreifen, senden Sie eine E-Mail an (airheadsteam@hpe.com).

Wenn Sie versuchen, auf das Schulungsportal zuzugreifen, senden Sie eine E-Mail an (arubatraining@hpe.com).

Ich habe keine E-Mail bezüglich einer Registrierungsbestätigung/E-Mail-Änderung/Kennwortänderung erhalten. Was soll ich tun?

Stellen Sie sicher, dass die Adresse „noreply@arubanetworks“ der Liste zulässiger Adressen Ihres Spam-Filters hinzugefügt wurde, und versuchen Sie dann, Ihr Kennwort manuell zurückzusetzen.

Ich habe bereits ein Konto für das Aruba-Partnercenter/-Supportportal. Kann ich dieses Konto für den Zugriff auf die Airheads-Community verwenden?

Ja. Nach der ersten Anmeldung über die Airheads-Community mit Ihrem SSO-Benutzernamen/-Kennwort werden Sie zum Auswählen eines Benutzeralias für die Community zur Zustimmung zu den Servicebedingungen der Community aufgefordert. Der Benutzeralias für die Community gibt an, wie Sie sich gegenüber anderen Community-Mitglieder identifizieren. Verwenden Sie aus Datenschutzgründen nicht Ihre E-Mail-Adresse als Benutzeralias.

Wie lauten die Erweiterungen für die Anfragenerstellung, die mit dem E-Support-Projekt von Aruba Networks eingeführt wurden?

Kunden und Partner mit gültigen Supportverträgen können nun direkt über die Airheads-Community einen Supportfall öffnen oder ein Thema im Forum in einen Supportfall eskalieren. Zudem werden Ihnen automatisch verbundene Suchergebnisse aus dem Supportportal von Aruba, der Airheads-Community und der Unternehmenswebsite angezeigt, wenn Sie im Supportfall mit der Eingabe Ihrer Frage beginnen. Weitere Informationen zur Integration von Supportfällen/der Airheads-Community finden Sie im zugehörigen Artikel der Wissensdatenbank der Airheads-Community.

Wie reaktiviere ich ein inaktives Konto?

Ein Konto gilt als inaktiv, wenn Sie sich länger als 30 Tage nicht angemeldet haben. Befolgen Sie die nachstehend aufgeführten Schritte, um Ihr Konto zu reaktivieren.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Kennwort an.
  2. Nachdem Sie sich angemeldet haben, wird eine Meldung bezüglich der Kontoreaktivierung angezeigt. Zudem wird eine E-Mail mit einer URL zum Reaktivieren Ihres Kontos an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.
  3. Klicken Sie einfach auf die URL in der E-Mail, um das Konto zu reaktivieren.