glossary-ai-networking

Was ist KI-Networking?

KI-Networking ist ein neu definierter Begriff und soll ausdrücken, wie künstliche Intelligenz für den IT-Betrieb (AIOps) auf WLAN-, Switching- und WAN-Umgebungen angewendet wird.

KI-Networking erklärt

Netzwerk-IT-Experten werden mit News, Ratschlägen und Lösungsübersichten zu künstlicher Intelligenz bombardiert, die beim Betrieb eines Netzwerks hilfreich sein können – oder auch nicht. Um für Klarheit zu sorgen, wurde ein neuer Begriff eingeführt.
  • Unter KI-Networking versteht man eine Untergruppe von AIOps, da es eine effizientere Möglichkeit bietet, die Verwaltung der Netzwerkvorgänge im regulären Betrieb zu beschreiben.
  • Es unterstützt Funktionen an Tag 0 und Tag 1 in Bezug auf die Netzwerkkonzeption und -einrichtung sowie dynamische Ratschläge zur Optimierung der Netzwerkleistung.
  • Im Grunde genommen bezieht sich AIOps auf einen breiteren Informations- und Betriebsschwerpunkt (I/O), wohingegen das KI-Networking speziell auf kabelgebundene, drahtlose und SD-WAN-Fragen ausgerichtet ist.
AI networking, AIOps

Warum KI-Networking?

Bei den Anwendungsfällen und der Ausgereiftheit von AIOps gibt es Unklarheiten. Zwar fördern Anbieter KI-Funktionen, um den Netzwerkbetrieb effizienter zu verwalten, aber der Hype kann über den tatsächlich gebotenen Wert hinwegtäuschen. Entscheidungshilfe für KI bei Anwendungsfällen in den Bereichen Netzwerk und Sicherheit:

  • KI-Networking kann für IT-Teams den Blick darauf verbessern, wie KI die Verfügbarkeit und Optimierungen für Anwendungsfälle im Bereich Netzwerk und Sicherheit fördert
  • Anhand von Beispielen oder Ergebnissen einer Umstellung auf KI-basierte Netzwerklösungen können IT-Teams die Automatisierung nutzen, um mit den gleichen oder weniger Ressourcen mehr zu erreichen
  • Anbieter können klarer definieren, wie sich Lösungen von einem horizontalen AIOps-Angebot unterscheiden, das eine breitere Infrastrukturumgebung beinhaltet

Die Vorteile von KI-Networking

Aus der Netzwerkperspektive bleibt vieles von dem, was mit AIOps in Verbindung gebracht wurde, gleich, wenn wir dazu übergehen, KI-Networking für unsere „Enablement“-Ziele einzusetzen. Auch wenn der neue Begriff in Zukunft häufiger verwendet wird, bleiben viele der in der Vergangenheit eingeführten und etablierten Anwendungsfälle bestehen:

  • Bestimmen der Wahrscheinlichkeit eines Hardwarefehlers, z. B. einer fehlerhaften CPU oder eines fehlerhaften Arbeitsspeichers in einem AP oder Switch, um einen Ausfall proaktiv zu umgehen.
  • Bieten empfohlener Anleitungen zur Fehlerbehebung über eine Benutzeroberfläche in natürlicher Sprache, oder gezielte Warnmeldungen.
  • Einsparen von Zeit und Kosten bei bestimmten Funktionen wie Fehlerbehebung, Installationsaufwand und Verringerung von Vor-Ort-Besuchen.

Ein Vergleich zwischen AIOps und KI-Networking

 AIOpsKI-Networking
Einführung des Begriffs

Geprägt von Gartner, Inc. im Jahr 2017

Geprägt von Gartner, Inc. im Jahr 2023

Allgemeine Definition

Anwendung von KI-Funktionen wie der Verarbeitung natürlicher Sprache und maschinellem Lernen, um generelle betriebliche Workflows zu automatisieren und zu straffen.

Speziell für die Fehlerbehebung, Optimierung und administrative IT-Effizienz im Netzwerk von Tag 0 bis Tag 2.

KI wird für Netzwerk und Sicherheit eingesetzt

Nicht im Speziellen. Der Einsatz von KI ist allgemeiner angelegt und umfasst unter anderem den Speicherbetrieb, Vorfälle und das Customer Relationship Management.

Ja. Eine Full-Stack-Implementierung umfasst Einblicke in WLAN, Switches, WAN und Sicherheit.

Führende Anbieter
  • ServiceNow
  • Broadcom
  • ScienceLogic
  • Sonstige
  • HPE Aruba Networking
  • Sonstige

Sind Sie startklar?