Was ist Wi-Fi?

Wi-Fi, häufig auch fälschlicherweise wifi oder WiFi geschrieben, ist eigentlich keine Abkürzung. Die Wi-Fi Alliance prägte den Begriff basierend auf dem IEEE 802.11-Standard. Er definiert die Protokolle, die die Kommunikation über drahtlose Router und Access Points ermöglicht, und wird regelmäßig aktualisiert, um auf wachsende Anforderungen an das Netzwerk zu reagieren. Im Deutschen wird zur Bezeichnung von Wi-Fi üblicherweise der Begriff WLAN verwendet.

Was ist WLAN-Konnektivität?

WLAN-Konnektivität ermöglicht es WLAN-Geräten wie Laptops, Handys, Sensoren und Zubehör wie Drucker und Videokameras, sich über einen drahtlosen Router oder Access Point zwischen APs (Mesh) oder zwischen Client-Geräten (Ad hoc) mit dem Internet zu verbinden. Drahtlose Router befinden sich normalerweise in Wohngebäuden und werden von Ihrem Kabel-/Internetanbieter zur Verfügung gestellt. Sie kombinieren die Funktionen eines Routers mit denen eines drahtlosen Access Points.

Was sind Wi-Fi-Access Points (Wi-Fi-APs)?

Wi-Fi-Access Points bieten Wireless LAN-Konnektivität und können in die Kategorien Innenräume, Außenbereiche, Gefahrenbereiche oder Gastgewerbe/Remote-Arbeit unterteilt werden.

Die wichtigsten Bestandteile eines APs sind folgende:

  • CPU und Chipsatz: Der „Motor“ des AP
  • Arbeitsspeicher/Flash: Der Speicher des AP. Der Flash speichert das Betriebssystem, das auf dem Arbeitsspeicher läuft
  • Trusted Platform Module: Beinhalten und speichern Sicherheitsdaten (empfohlen)
  • Kabelgebundene Netzwerkschnittstellen: Darüber verbinden sich die APs physisch mit dem kabelgebundenen Netzwerk
  • Funkeinheiten: Drahtlose Sender und Empfänger des AP
  • Antennen: „Formen“ die Funkfrequenzenergie von den Funkeinheiten zu den Clients und ermöglichen es den APs, die Clients zu „hören“

Was ist 802.11?

802.11 ist der vom IEEE festgelegte Standard. Er enthält Erweiterungen, um technologische Fortschritte zu unterstützen.

Was ist die Wi-Fi-Zertifizierung?

Das Bestehen der Zertifizierung der Wi-Fi Alliance, einer unabhängigen Organisation der Branche, zeigt, dass das Produkt gründlich geprüft wurde und alle Anforderungen erfüllt, die mit einem bestimmten Wi-Fi-Standard assoziiert werden. Die Wi-Fi-Zertifizierung gewährleistet, dass Geräte und Access Points (APs) unterschiedlicher Anbieter zuverlässig, sicher und dem Standard wie z. B. Wi-Fi 6 entsprechend zusammenarbeiten.

Was sind die wichtigsten WLAN-Anwendungsfälle?

  1. Mobilität: WLAN ermöglicht größere Mobilität für Client-Geräte wie Laptops und Mobilgeräte. In der Vergangenheit waren viele Benutzer des Campus auf kabelgebundene Verbindungen angewiesen, die Anwender an ihren Schreibtisch fesselten und die Mobilität, die für eine effektive Zusammenarbeit erforderlich ist, einschränkten.
  2. IoT-Zugang: WLAN kann als IoT-Transportplattform genutzt werden, indem es Overlay-Gateways überflüssig macht. APs befinden sich üblicherweise an Zimmerdecken, wo sie einen optimalen Ausgangspunkt für IoT-Kommunikation bieten, unabhängig davon, ob sie über Bluetooth (BLE) oder 802.15.4 (Zigbee) erfolgt.
  3. Mobilfunk-Offload: Mit der Einführung von 5G steigt der Einsatz von WLAN als kosteneffizienter Möglichkeit, die Mobilfunkkommunikation zu verringern. Lösungen wie Air Pass, die PassPoint-Technologie verwenden, bieten einen nahtlosen Übergang von Mobilfunk- zu WLAN-Netzen, ohne das weitere Log-ins oder Klicks von Nöten sind. Dieser Anwendungsfall wird zunehmend wichtiger, da 63 % des Mobilfunkdatenverkehrs von Unternehmen auf das WLAN-Netzwerk ausgelagert werden (Wi-Fi Alliance).

Wie kann ich mein WLAN-Netzwerk schützen?

Um in Sachen Sicherheit optimal aufgestellt zu sein, sollten Sie sowohl die Wi-Fi 6/6E-Funktionen als auch rollenbasierte Zugriffskontrollen nutzen. WPA3 und Enhanced Open sind Wi-Fi 6-Funktionen (802.11ax), die die Benutzer- und Gastverschlüsselung verbessern. Policy Enforcement Firewalls verwenden eine rollenbasierte Zugriffskontrolle und Deep Packet Inspection, um Datenverkehr als Teil eines Zero-Trust-Netzwerks und SASE-Frameworks zu isolieren und zu segmentieren.

IEEE-Klassifizierung

802.11-ErweiterungIEEE-Klassifizierungen für 802.11Bezeichnung Wi-Fi Alliance

a, g

Non-HT (kein hoher Durchsatz)

N/A

n

HT (hoher Durchsatz)

Wi-Fi 4

ac

VHT (sehr hoher Durchsatz)

Wi-Fi 5

ax

HE (hohe Effizienz)

Wi-Fi 6

ax in 6 GHz

HE (hohe Effizienz)

Wi-Fi 6E

be (Zukunft)

VHE (sehr hohe Effizienz)

Wi-Fi 7

Einsatz von neuen WLAN-Technologien

Die Einführung neuer Standards in Unternehmen ist unterschiedlich. Die Einführung von Wi-Fi 6 und Wi-Fi 6E verlief schneller als die Einführung früherer Technologien, da die Verbesserungen bei Wi-Fi 6 und Wi-Fi 6E, um die wachsende Anzahl von Client- und IoT-Geräten zu unterstützen und die Erwartungen der Benutzer in Sachen Leistung zu erfüllen, als sehr wertvoll empfunden wurden.

Nutzung von Wi-Fi 6E steigt, Wi-Fi, 802.11n, 802.11ac, 802.11ax, Wi-Fi 6Einsatz neuer Wi-Fi-Standards in Unternehmen
Quelle: 615 Group

WLAN-Trends

Obwohl WLAN in Unternehmen breitflächig genutzt wird, gibt es einige WLAN-Trends, die darauf hindeuten, wie Organisationen ihre drahtlose Infrastruktur und ihre Netzwerkmanagementlösungen bereitstellen und erneuern:

  • Hybridarbeit und Arbeiten im Homeoffice: 50 % der Angestellten werden zumindest zum Teil remote arbeiten (IDC, 2021). Dieser Wandel führt zu einer erweiterten Nutzung von Videokonferenzanwendungen mit niedrigen Latenzen und hohen Bandbreitenanforderungen, die für das Campus- und/oder Niederlassungsnetzwerk eine zusätzliche Last darstellen.
  • Hyperbewusste Anlagen: Es wird davon ausgegangen, dass die Anzahl der IoT-Geräte, die sich mit der Unternehmensinfrastruktur verbinden, bis 2029 15 Milliarden erreichen wird (Gartner, 2021). WLAN kann als sicheres Transport-Gateway fungieren, um die wachsende Anzahl von Geräten zu unterstützen und Sicherheit, Richtlinientreue und Betriebseffizienzen zu gewährleisten.
  • Standortbezogene Anwendungen: Der Markt für Ortungsdienste im Innenbereich wird von 2021 bis 2026 erwartungsgemäß eine kumulierte jährliche Wachstumsrate von 22,9 % erreichen (MarketsandMarkets, 2021). WLAN kann eingesetzt werden, um das situationsbezogene Bewusstsein zu schaffen, neue und vorhandene Anwendungen im Innenbereich mit einer Genauigkeit von 1 bis 2 Metern über APs mit eingebetteten GPS-Empfängern und genauer Zeiterfassung (802.11mc) zur Verfügung zu stellen.

Sind Sie startbereit?