WLAN 5-Access Points der Serie Aruba 270 für den Außenbereich

Der Access Point der Serie 270er für den Außenbereich bietet eine schnelle und zuverlässige 802.11ac Wave 1-WLAN-Leistung bei allen Wetterbedingungen.

Speziell für die rauesten Außenumgebungen entwickelt

Dieser zuverlässige und vorhersehbare Access Point erweitert Gigabit-WLAN auf Unternehmensumgebungen im Freien.
Icon for durable in harsh temperature environments Bereitstellung von WLAN 5 in Außenbereichen und rauen Umgebungen

Bereitstellung von WLAN 5 in Außenbereichen und rauen Umgebungen

Die APs der Serie 270 sind speziell für härteste Außenbedingungen konzipiert und trotzen selbst extremen Temperaturen, ständiger Feuchtigkeit und Niederschlägen. Dank der sauberen Abdichtung gelangen zudem keine Schadstoffe aus der Luft in das Innere der Geräte.

Icon for Wi-Fi client optimization WLAN-Client-Optimierung

WLAN-Client-Optimierung

ClientMatch beseitigt das Verhalten von hartnäckigen Clients und sorgt für Konsistenz, indem Sitzungsleistungsmetriken erfasst werden, die Mobilgeräte zum besten Access Point und zur besten Funkeinheit im WLAN leiten.

Icon for simple to buy, simple to deploy Einfacher Kauf, einfache Bereitstellung

Einfacher Kauf, einfache Bereitstellung

Die APs der Serie 270 lassen sich so leicht wie eine Außen-Videokamera montieren und die wahlweise integrierten Antennen erleichtern die Bereitstellung.

Icon for flexible management options Flexible Verwaltungsoptionen

Flexible Verwaltungsoptionen

Zu den verfügbaren Verwaltungslösungen gehören Aruba Central (verfügbar in cloudverwalteten und lokalen Optionen) sowie Aruba AirWave, das herstellerübergreifende Netzwerke unterstützt. Access Points können mit Zero-Touch-Bereitstellung implementiert werden, um die Bereitstellungszeit zu verkürzen, die Konfiguration zu zentralisieren und die Bestandsverwaltung zu vereinfachen.

Schnell und zuverlässig bei jedem Wetter

Die APs der Serie 270 unterstützen ClientMatch, Aruba Beacon Solution, Advance Cellular Coexistence (ACC) und AppRF. Darüber hinaus verfügen alle elektrischen Schnittstellen über einen Überspannungsschutz für Industrieanwendungen.

Speziell für anspruchsvolle Außenumgebungen entwickelt

Die APs der Serie 270 halten Temperaturen von -40 °C bis +65 °C, Luftfeuchtigkeit von 5 % bis 95 % ohne Kondensation und einer Einsatzhöhe von 3.000 m stand.

Dualer Funkbetrieb

Mit einer maximalen parallelen Datenübertragungsrate von 1,3 Gbit/s im 5-GHz-Band und 600 Mbit/s im 2,4-GHz-Band unterstützen die Access Points der Serie 270 für den Außenbereich einen parallelen Dualfunkbetrieb.

Dynamische Segmentierung

Erzwingt automatisch Echtzeit-Zugriffsrichtlinien auf Geräteebene in kabelgebundenen und drahtlosen Aruba-Netzwerken, um die Netzwerksicherheit und -vereinfachung zu verbessern.

Frequenzanalyse

Die APs der Serie 270 können zeitweise oder dedizierte Spektrumanalysen durchführen, bei denen die 2,4-GHz- und 5-GHz-Funkbänder gescannt werden, um HF-Störquellen zu identifizieren.

Mit Beamforming

Sie können das Beamforming-Leistungsplus auf Außenbereiche erweitern, in denen die maximale WLAN-Reichweite von größter Bedeutung ist.

Technische Daten für die APs der Serie Aruba 270

Spezifikationen

  • AP-Modelle
    • AP-275 und IAP-275
      • 2,4-GHz- (max. 600 Mbit/s) und 5-GHz-Funkband (max. 1,3 Gbit/s), jeweils mit 3×3 MIMO und drei integrierten omnidirektionalen Antennen
    • AP-274 und IAP-274
      • 2,4-GHz- (max. 600 Mbit/s) und 5-GHz-Funkband (max. 1,3 Gbit/s), jeweils mit 3×3 MIMO und drei Anschlüssen für externe Antennen
    • AP-277 und IAP-277
      • 2,4-GHz- und 5-GHz-Funkband, jeweils mit 3×3 MIMO und drei integrierten Richtantennen mit einem Abstrahlwinkel von 80° (horizontal) × 80° (vertikal)
    Drahtloses funksystem: spezifikationen
    • AP-Typ: Einsatz im Außenbereich, duale Funkeinheit, 5 GHz (802.11ac) und 2,4 GHz (802.11n)
      • Neben den 802.11n-Datenübertragungsraten unterstützt das 2,4-GHz-Funkband 802.11ac-Datenübertragungsraten mit 256-QAM-Modulation. TurboQAM-fähige Clients erzielen damit eine Leistungssteigerung um 33 % gegenüber der maximal unterstützten Datenübertragungsrate von bis zu 600 Mbit/s.
    • 3×3 MIMO mit drei räumlichen Datenströmen und einer drahtlosen Datenübertragungsrate bis 1,3 Gbit/s
    • Unterstützte Frequenzbänder (es gibt u. U. länderspezifische Beschränkungen):
      • 2,4000 GHz bis 2,4835 GHz
      • 5,150 GHz bis 5,250 GHz
      • 5,250 GHz bis 5,350 GHz
      • 5,470 GHz bis 5,725 GHz
      • 5,725 GHz bis 5,875 GHz
    • Verfügbare Kanäle: Abhängig von der konfigurierten Domainbeschränkung
    • Dynamische Frequenzauswahl (Dynamic Frequency Selection, DFS) zur optimierten Nutzung des verfügbaren HF-Spektrums
    • Unterstützte Funktechnologien:
      • 802.11b: Direct Sequence Spread Spectrum (DSSS)
      • 802.11a/g/n/ac: Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM)
      • 802.11n/ac: 3×3 MIMO mit bis zu drei räumlichen Datenströmen
    • Unterstützte Modulationstypen:
      • 802.11b: BPSK, QPSK, CCK
      • 802.11a/g/n: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256-QAM (mit TurboQAM-Clients)
      • 802.11ac: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256-QAM
    • Sendeleistung: konfigurierbar in Schritten von 0,5 dBm
    • Maximale Übertragungsleistung (aggregiert, leitungsgeführt insgesamt) (begrenzt durch örtliche Rechtsvorschriften):
      • 2,4-GHz-Spektrum: +28 dBm (23 dBm pro Abzweig)
      • 5-GHz-Funkband: +28 dBm (23 dBm pro Abzweig)
    • ACC-Technologie (Advanced Cellular Coexistence) zur Minimierung der Störeinflüsse von Mobilfunknetzen
    • MRC-Technologie (Maximum Ratio Combining) zur Verbesserung der Empfängerleistung
    • Zyklische Verzögerungsdiversität (Cyclic Delay Diversity, CDD) zur Steigerung der Downlink-HF-Leistung
    • Kurzes Schutzintervall für 20-MHz-, 40-MHz- und 80-MHz-Kanäle
    • Räumliche und zeitliche Blockcodierung (Space-Time Block Coding, STBC) für einen größeren Bereich und verbesserten Empfang
    • Paritätsprüfung niedriger Dichte (Low Density Parity Check, LDPC) für eine hocheffiziente Fehlerkorrektur und einen höheren Durchsatz
    • Explizite TxBF (Transmit Beamforming) für erhöhte Zuverlässigkeit der Signalübertragung
    • Unterstützte Datenraten (Mbit/s):
      • 802.11b: 1, 2, 5,5, 11
      • 802.11a/g: 6, 9, 12, 18, 24, 36, 48, 54
      • 802.11n: 6,5 bis 450 (MCS0 bis MCS23, 1 bis 3 räumliche Datenströme)
      • 802.11ac: 6,5 bis 1.300 (MCS0 bis MCS9, 1 bis 3 räumliche Datenströme)
    • 802.11n High Throughput (HT) unterstützt: HT 20/40
    • 802.11ac Very High Throughput (VHT) unterstützt VHT 20/40/80
    • 802.11n/ac-Paketaggregation: A-MPDU, A-MSDU
    • Max. Stromverbrauch: 23 W
    • Direkte aC-Quelle: 100–240 V AC
    • PoE (Power over Ethernet): 48 V DC (nominal), 802.3at-kompatible Quelle
    Antennen
    • AP-274:
      • Sechs Anschlüsse Typ N (Buchse) für externe Antennen
    • AP-275:
      • Sechs integrierte omnidirektionale Antennen für 3×3 MIMO mit maximaler Antennenverstärkung von 5 dBi bei 2,4 GHz und 5 GHz. Die integrierten Antennen sind für die horizontale Montage des AP-275 optimiert.
    • AP-277:
      • Sechs integrierte multipolarisierte Richtantennen mit einem Abstrahlwinkel von 80° (horizontal) × 80° (vertikal) für 3×3 MIMO mit maximaler Antennenverstärkung von 6,5 dBi bei 2,4 GHz und 5 GHz
    Zulassungsmodellnummern
    • AP-274 und IAP-274: APEX0101
    • AP-275 und IAP-275: APEX0100
    • AP-277 und IAP-277: APEX0102
    Garantie
    • Eingeschränkte lebenslange Garantie von Aruba
  • Einbau
    • Separat zu bestellen
    • Optionale Einbausätze:
      • AP-270-MNT-V1: Langer Montagesatz für Pfosten-/Wandbefestigung der APs aus der Aruba-Serie 270. Vermindert die Sichtversperrung durch den Pfosten oder hält das Gerät in einem größeren Abstand zur Ecke.
      • AP-270-MNT-V2: Kurzer Montagesatz für Pfosten-/Wandbefestigung der APs aus der Aruba-Serie 270
      • AP-270-MNT-H1: Montagesatz zur hängenden Befestigung der APs aus der Aruba-Serie 270 an geneigten/horizontalen Trägern
      • AP-270-MNT-H2: Flacher Montagesatz vorwiegend für AP-277
    Umgebungsbedingungen
    • Betrieb:
      • Temperatur: -40° C bis +65 °C
      • Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 95 %, nicht kondensierend
    • Lagerung und Transport
      • Temperatur: -40° C bis +70 °C
    • Max. Einsatzhöhe: 3.000 m
    • Gehäuseschutzart: IP66 und IP67
    • Wind-Überlebensfähigkeit: bis zu 165 mph
    • Stoß und Vibration: ETSI 300-19-2-4 Spez. T41.E 4M3
    Andere schnittstellen
    • Eine PO+-PD-10/100/1000BASE-T-Ethernet-Netzwerkschnittstelle (RJ-45)
      • Automatische Erfassung der Verbindungsgeschwindigkeit und MDI/MDX
    • Eine 10/100/1000BASE-T-Ethernet-Netzwerkschnittstelle (RJ-45)
      • Automatische Erfassung der Verbindungsgeschwindigkeit und MDI/MDX
    • Wechselstromschnittstelle, Netzkabel separat erhältlich
    • Serielle Konsolenschnittstelle (Mikro-USB)
    • Reset-Taste
    • Optische Anzeige (LED):
      • Stromversorgung/Systemstatus; wird nach erster Betriebsphase automatisch deaktiviert
    Mechanisch
    • AP-274
      • Abmessungen/Gewicht (ohne Halterung):
        • 23 cm × 24 cm × 19 cm (B×T×H) mit ästhetischer Verblendung
        • 150 mm × 150 mm × 41,5 mm (B×T×H)
        • 2,7 kg
        • 23 cm × 24 cm × 14 cm (B×T×H) ohne ästhetische Verblendung
        • 150 mm × 150 mm × 41,5 mm (B×T×H)
        • 2,4 kg
    • AP-275
      • Abmessungen/Gewicht (ohne Halterung):
        • 23 cm × 24 cm × 27 cm (B×T×H)
        • 150 mm × 150 mm × 41,5 mm (B×T×H)
        • 2,4 kg
    • AP-277
      • Abmessungen/Gewicht (ohne Halterung):
        • 23 cm × 22 cm × 13 cm (B×T×H)
        • 150 mm × 150 mm × 41,5 mm (B×T×H)
        • 2,1 kg
    Regulatorisches
    • FCC/Kanadische Industrienorm
    • CE-Zeichen
    • R&TTE-Richtlinie 1999/5/EG
    • Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EC
    • EN 300 328
    • EN 301 489
    • EN 301 893
    • UL/IEC/EN 60950
    • EN 60601-1-1, EN 60601-1-2
    • Weitere Informationen zu länderspezifischen Vorschriften und Genehmigungen erhalten Sie von Ihrem Aruba-Vertriebshändler.
    Zertifizierungen
    • CB Scheme Safety, cTUVus
    • WFA-Zertifikat (Wi-Fi Alliance): 802.11a/b/g/n/ac
    Mindest-softwareversionen
    • ArubaOS 6.4 (AP-274, AP-275)
    • ArubaOS 6.4.3 (AP-277)
    • Aruba Instant 4.1 (AP-274, AP-275)
    • Aruba Instant 4.2.0 (AP-277)
Aruba liegt in der Peripherie vorne

Aruba liegt in der Peripherie vorne

Gartner hat Aruba im „2020 Magic Quadrant for the Wired and Wireless LAN Access Infrastructure“ ein weiteres Mal zum Leader ernannt. Aruba hat außerdem Bestnoten in 6 von 6 Anwendungsfällen im Gartner-Bericht 2020 zu „Critical Capabilities for Wired and Wireless LAN Access Infrastructure Report“ erhalten.

Zugehörige Produkte

Hier finden Sie Informationen zu Aruba-Produkten, die APs der Serie 270 oder eine andere Lösung, die Ihren Anforderungen besser entspricht, ergänzen und unterstützen.
Aruba 370 series outdoor access points

AP Serie 370

Die WLAN 5 (802.11ac Wave 2)-APs der Serie Aruba 370 sind wetterfest und temperaturbeständig und dienen der Bereitstellung von Multi-Gigabit-WLAN-Funktionen im Freien und an Standorten mit schwierigen Umgebungsbedingungen.

Aruba 570 series outdoor access points

AP Serie 570

Hochleistungsfähiger WLAN 6-Access Point, ideal für Außenbereiche mit rauen Wetterbedingungen wie Parkplätze, Stadien und öffentliche Veranstaltungsorte.

side by side image of 560 access point front and back

AP Serie 560

Dieser WLAN 6-Access Point der Einstiegsklasse für den Außenbereich verfügt über einen Überspannungsschutz für Industrieanwendungen. Er hält extremen Temperaturen, anhaltender Feuchtigkeit, Niederschlägen, Luftschadstoffen, Staub, Salzsprühnebel und Windgeschwindigkeiten von max. 265 km/h stand und eignet sich ideal für Standorte mit schwierigen Umgebungsbedingungen.

Aruba 360 series access points

AP Serie 360

Hochleistungsfähige, WLAN 6-zertifizierte Access Points mit dualen, bidirektionlen 4x4-MU-MIMO-Funkeinheiten und dualen Smart-Rate-Anschlüssen, entwickelt für mobile und IoT-Umgebungen mit hoher Gerätedichte im Innenbereich.

Sind Sie startbereit?