Access Points der Serie Aruba 500H für das Gastgewerbe

Hochleistungsfähiges und kosteneffizientes Wi-Fi 6 für Gast-, Zweigstellen- oder Remotezugriff.

Hohe Leistung in großem Umfang

Hochleistungsfähige, kabelgebundene und drahtlose Konnektivität für jedes Unternehmen mit steigenden Mobil-, Cloud- und IoT-Anforderungen in Umgebungen mittlerer Dichte.

Icon for high efficiency Ultimative Effizienz

Ultimative Effizienz

APs der Serie 500H basieren auf WLAN 6-Standards und umfassen Funktionen wie OFDMA, MU-MIMO und Target Wait Time für bessere Mehrfachbenutzerleistung und optimierte Effizienz.

Icon for Iot location ready IoT- und Ortungsfähigkeit

IoT- und Ortungsfähigkeit

Die WLAN 6-APs von Aruba unterstützen Zigbee, Bluetooth 5 und Overlay-Lösungen anderer Anbieter und vereinfachen so die Bereitstellung und Verwaltung von IoT-Diensten. Sie liefern die Telemetrie für Kontaktverfolgungs-Dashboards in Aruba Central. Advanced IoT Coexistence (AIC) ermöglicht unterbrechungsfreie Konnektivität für WLAN und IoT.

Icon for Unified Infrastructure Einheitliche Infrastruktur

Einheitliche Infrastruktur

Speziell entwickelt, um einheitliche kabelgebundene und drahtlose Konnektivität und flexible Bereitstellung zu ermöglichen. Wand- oder Tischmontage mit bis zu vier Ethernet-Anschlüssen für lokalen kabelgebundenen Zugriff. Es stehen lokale Verwaltungslösungen oder solche im Cloud-nativen Aruba Central zur Auswahl.

Drawn icon of a lock with a keyhole Einfacher und sicherer Zugriff

Einfacher und sicherer Zugriff

APs der Serie 500H schützen die Netzwerksicherheit mit stärkerer Verschlüsselung und Authentifizierung mit WPA3, sicherer Speicherung von Anmeldeinformationen/Schlüsseln für Gastzugriff mit Enhanced Open sowie Policy Enforcement Firewalls für Benutzer- und IoT-Zugriff.

Bahnbrechende drahtlose Funktionen

Die Produktfunktionen unterstützen kabelgebundene und drahtlose Konnektivität (in einem einzigen Gerät) für Hotel-, Zweigstellen- oder Remoteinitiativen für bis zu 1,5 Gbit/s maximalen drahtlosen Durchsatz und 256 verbundene Clients pro WLAN-Funkeinheit. USB-Anschluss für mobilen Backhaul oder IoT-Expansion (505H).

Branchenführende Hardware

Bis zu vier Anschlüsse für lokale kabelgebundene Konnektivität, Unterstützung für PoE-Ausgang auf bis zu zwei Anschlüssen (505H) und Kryptografieleistung von bis zu 500 Mbit/s.

WLAN 6-zertifiziert mit OFDMA- und MU-MIMO-Unterstützung

Unterstützt die gleichzeitige Verarbeitung mehrerer WLAN 6-fähiger Clients auf jedem Kanal – unabhängig vom Gerät oder Datenverkehrstyp.

Richtliniendurchsetzung für drahtlosen Datenverkehr durch Dynamic Segmentation

Flexibel und skalierbar, setzt konsistente Richtlinien über kabelgebundene und drahtlose Netzwerken hinweg automatisch durch.

WPA3 und Enhanced Open Security

Steigert die Sicherheit auf Unternehmensebene ohne zusätzliche Komplexität und stellt stärkeren Gastzugriffsschutz sicher.

Unterstützung für IoT-fähiges Bluetooth 5 und Zigbee

Vereinfacht die Bereitstellung und Verwaltung von IoT-Ortungsdiensten, Asset-Tracking-Diensten, Sicherheitslösungen und IoT-Sensoren.

ClientMatch-Technologie von Aruba

Beseitigt hartnäckige Client-Probleme und optimiert die Leistung mit WLAN 6-Clients mithilfe der KI-basierten Lösungen von Aruba.

Air Slice für Leistung der SLA-Klasse

Bietet Leistung der SLA-Klasse (Service Level Agreement) für latenzempfindliche Dienste, Dienste mit hoher Bandbreitenanforderung und IoT-Dienste.

Details und Spezifikationen für die APs der Aruba 500H-Serie

Hochleistungsfähiges Dual-Band-WLAN 6

11ax-Funkmodul unterstützt Dual-Band 2x2

Integriertes IoT-Funkmodul mit erweiterter IoT-Filterung

IoT-Funkmodul unterstützt 802.15.4/Zigbee und BLE mit AIC-Filterung

2,5 G-Smart Rate-PoE-Anschluss für Uplinks

1x 2,5 Gbit/s-PoE-Ethernet-Anschlüsse mit intelligenter Energieverwaltung

4x 1 G-Ethernet mit 2x PSE-Ausgang

4 1 G-Ethernet-Anschlüsse mit 2x PSE (802.3at/af je nach Stromversorgung)

Unterstützung für Bereitstellung über Wand- und Tischhalterung

Unterstützung für Wand- und Tischhalterungslösungen, kompatibel mit 303H-Halterungen für einfaches Aufrüsten

Details und Spezifikationen für die APs der Aruba 500H-Serie

Spezifikationen

  • Hardware-Varianten
    • AP-505H
      • 5-GHz-Funkeinheit:
        • Zwei räumliche SU/MU-MIMO-Datenströme (Single/Multi-User) für eine drahtlose Datenübertragungsrate von bis zu 1,2 Gbit/s (HE80)
      • 2,4-GHz-Funkeinheit:
        • Zwei räumliche SU/MU-MIMO-Datenströme (Single/Multi-User) für eine drahtlose Datenübertragungsrate von bis zu 287 Mbit/s (HE20)
        • Hinweis: Der HE40-Betrieb wird für 2,4 GHz unterstützt; jedoch ist er bei Unternehmensbereitstellungen ungewöhnlich und wird für diese Bereitstellungen nicht empfohlen.
    WLAN-Funkeinheit – Technische Daten
    • AP-Typ:
      • High-End-Dual-Funk-Wi-Fi 6-AP mit 1+4 Ethernet-Anschlüssen für Gastzugriff
    • Maximale Anzahl der angeschlossenen Client-Geräte:
      • Bis zu 256 verknüpfte Client-Geräte pro Funkeinheit
    • Maximale Anzahl von BSSIDs:
      • 16 BSSIDs pro Funkband
    • Unterstützte Frequenzbänder (es gelten länderspezifische Beschränkungen):
      • 2,400 bis 2,500 GHz (ISM)-Kanäle 1–13
      • 5,150 bis 5,250 GHz (U-NII-1)-Kanäle 36, 40, 44, 48
      • 5,250 bis 5,350 GHz (U-NII-2A)-Kanäle 52, 56, 60, 64
      • 5,470 bis 5.725 GHz (U-NII-2C)-Kanäle 100, 104, 108, 112, 116, 120, 124, 128, 132, 136, 140, 144
      • 5,725 bis 5,850 GHz (U-NII-3)-Kanäle 149, 153, 157, 161, 165
    • Dynamische Frequenzauswahl (Dynamic Frequency Selection, DFS) zur optimierten Nutzung des verfügbaren HF-Spektrums
    • Unterstützte Funktechnologien:
      • 802.11b: DSSS-Verfahren (Direct-Sequence Spread-Spectrum)
      • 802.11a/g/n/ac: Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM)
      • 802.11ax: Orthogonal Frequency-Division Multiple Access (OFDMA) mit bis zu 8 Ressourceneinheiten
    • Unterstützte Modulationsarten:
      • 802.11b: BPSK, QPSK, CCK
      • 802.11a/g/n: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256-QAM (proprietäre Erweiterung)
      • 802.11ac: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256-QAM, 1024-QAM (proprietäre Erweiterung)
      • 802.11ax: BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256-QAM, 1024-QAM
    • 802.11n-Unterstützung für hohen Durchsatz (High Throughput, HT):
      • HT20/40
    • 802.11ac Very High Throughput (VHT) unterstützt:
      • VHT20/40/80
    • Unterstützte Datenraten (MBit/s):
      • 802.11b: 1, 2, 5,5, 11
      • 802.11a/g: 6, 9, 12, 18, 24, 36, 48, 54
      • 802.11n: 6,5 bis 300 (MCS0 bis MCS15, HT20 bis HT40), 400 bei 256-QAM
      • 802.11ac: 6,5 bis 867 (MCS0 bis MCS9, NSS = 1 bis 2, VHT20 bis VHT80), 1.083 bei 1024-QAM
      • 802.11ax (2,4 GHz): 3,6 bis 574 (MCS0 bis MCS11, NSS = 1 bis 2, HE20 bis HE40)
      • 802.11ax (5 GHz): 3,6 bis 1.201 (MCS0 bis MCS11, NSS = 1 bis 2, HE20 bis HE80)
    • 802.11n/ac Paketaggregation:
      • A-MPDU, A-MSDU
    • Sendeleistung:
      • Konfigurierbar in Schritten von 0,5 dBm
    • Maximale Übertragungsleistung (aggregiert, leitungsgeführt insgesamt) (begrenzt durch örtliche Rechtsvorschriften):
      • 2,4-GHz-Spektrum: +20 dBm (17 dBm pro Abzweig)
      • 5-GHz-Spektrum: +21 dBm (18 dBm pro Abzweig)
      • Hinweis: Die leitungsgeführte Sendeleistung schließt Antennenverstärkung aus. Für die Gesamtsendeleistung (EIRP) fügen Sie die Antennenverstärkung hinzu.
    • Konfigurierbare Mindestsendeleistung:
      • 0 dBm (leitungsgeführt, pro Abzweig)
    WLAN-Antennen
    • Zwei integrierte semidirektionale Antennen für 2x2 MIMO mit Spitzenantennenverstärkung von 2,5 dBi bei 2,4 GHz und 5,6 dBi bei 5 GHz.
      • Die integrierten Antennen sind für eine vertikale Ausrichtung der AP-Wand- oder Tischmontage optimiert.
      • Durch die Kombination der Muster beider Antennen der MIMO-Funkbänder beläuft sich die maximale Verstärkung des kombinierten Durchschnittsmusters auf 3,3 dBi bei 2,4 GHz und 2,4 dBi bei 5 GHz.
    Andere Schnittstellen
    • E0: Ethernet-verkabelter Netzwerkanschluss (RJ-45)
      • Automatische Erkennung der Verbindungsgeschwindigkeit (100/1000/2500BASE-T) und MDI/MDX
      • 2,5-Gbit/s-Geschwindigkeit entspricht den NBase-T- und 802.3bz-Spezifikationen
      • 802.3az Energy Efficient Ethernet (EEE)
    • Lokal (E1-E4): Vier Ethernet-verkabelte Netzwerkanschlüsse (RJ45)
      • Automatische Erkennung der Verbindungsgeschwindigkeit (10/100/1000BASE-T) und MDI/MDX
      • 802.3az Energy Efficient Ethernet (EEE)
      • E1 & E2: PoE-PSE: 802.3af/at PoE-Ausgang; Dual-802.3af (beide Anschlüsse) oder Single-802.3at (nur E1)
    • Gleichstromschnittstelle
      • 48 V DC (nominal, ± 5 %) akzeptiert 1,35-/3,5-mm-Rundstecker mit mittlerem positivem Stift und einer Länge von 9,5 mm
    • USB 2.0-Hostschnittstelle (Typ-A-Anschluss)
      • Mobilfunkmodems
      • IoT oder anderes Plug-in-Zubehör
      • Ladeanschluss für Geräteakku
      • Liefert bis zu 1 A/5 W an ein angeschlossenes Gerät
    • Bluetooth Low Energy (BLE5.0)- und Zigbee-Funkeinheit (802.15.4)
      • BLE: bis zu 7 dBm Sendeleistung (Klasse 1) und -100 dBm Empfangsempfindlichkeit (125 Kbit/s)
      • Zigbee: Bis zu 7 dBm Sendeleistung und –97 dBm Empfangsempfindlichkeit(250 Kbit/s)
      • Integrierte semidirektionale Antenne mit Spitzenverstärkung von 1,2 dBi
    • Visuelle Anzeigen (mehrfarbige LEDs):
      • Stromversorgung/Systemstatus
      • Funkstatus
      • Status des lokalen Netzwerkanschlusses (4x)
      • PoE-PSE-Status (2×)
    • Reset-Taste:
      • Zurücksetzen auf Werkszustand, LED-Modussteuerung (normal/aus)
    • Serielle Konsolenschnittstelle:
      • Proprietär, Mikro-B-USB-Buchse
    • Sicherheitsschloss:
      • Kensington-Sicherheitsschloss
  • Stromquellen und Stromverbrauch
    • Stromquellen:
      • Der AP unterstützt direkte Stromversorgung über Gleichstrom und PoE (Power over Ethernet)
      • Wenn sowohl die DC- als auch die PoE-Stromquellen verfügbar sind, hat die DC-Versorgung Vorrang vor PoE
      • Netzteile sind separat erhältlich; weitere Details finden Sie in der Bestellanleitung für die 500H-Serie
      • Bei einer Stromversorgung über eine DC-Stromquelle oder eine 802.3bt-PoE der Klasse 6 funktioniert der AP ohne Einschränkungen.
      • Bei einer Stromversorgung über eine 802.3at-PoE der Klasse 4 bei deaktivierter IPM-Funktion und aktivierter PoE-PSE-Funktion deaktiviert der AP nur den USB-Anschluss. Die Leistung der PoE-PSE (802.3af) wird in diesem Fall auf 12,5 W beschränkt. Bei derselben Konfiguration, jedoch mit aktivierter IPM-Funktion, startet der AP die PoE (nur an E1) im eingeschränkten Modus – keine PSE-Leistung bis 15,4 W (802.3af Klasse 3). Je nach PoE-Budget und tatsächlicher Leistungsaufnahme werden jedoch möglicherweise dynamisch weitere Einschränkungen angewendet. Funktionseinschränkungen und Reihenfolge können für E2 programmiert werden.
      • Bei einer Stromversorgung über eine 802.3af-PoE der Klasse 3 bei deaktivierter IPM-Funktion deaktiviert der AP den USB-Anschluss und die PoE-PSE-Funktion. Bei derselben Konfiguration sowie mit den Anschlüssen E3 und E4.
      • Bei aktivierter IPM-Funktion deaktiviert der AP nur die PoE-PSE-Funktion ohne weitere Einschränkungen. Je nach PoE-Budget und tatsächlicher Leistungsaufnahme werden jedoch möglicherweise dynamisch weitere Einschränkungen angewendet. Funktionseinschränkungen und die Reihenfolge deren Anwendung können programmiert werden.
    • Max. Leistungsaufnahme (ungünstigster Fall) (ohne USB oder PSE/max):
      • DC-Stromquelle: 14 W/50 W
      • PoE-Stromquelle (802.3bt): 14 W/51 W
      • PoE-Stromquelle (802.3at): 14 W/25,5 W
      • PoE-Stromquelle (802.3af): 13,5 W/13,5 W
    • Max. Leistungsaufnahme im Leerlaufmodus (ungünstigster Fall) (ohne USB oder PSE):
      • 6,2 W
    • Max. Leistungsaufnahme im Tiefschlafmodus (ungünstigster Fall) (ohne USB oder PSE):
      • 3,5 W
    Mechanisch
    • Abmessungen/Gewicht (AP-505, Einheit, ohne Montagehalterung):
      • 86 mm × 47 mm × 150 mm (B×T×H)
      • Gewicht: 360 g
    • Abmessungen/Gewicht (AP-505, Versand):
      • 111 mm × 54 mm × 167 mm (B×T×H)
      • Gewicht: 450 g
    Umgebungsbedingungen
    • Betrieb:
      • Temperatur: 0 °C bis +40 °C
      • Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 93 %, nicht kondensierend
      • ETS 300 019-Umgebungen der Klasse 3.2
    • Lagerung und Transport:
      • Temperatur: -40 °C bis +70 °C
      • Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 93 %, nicht kondensierend
      • ETS 300 019-Umgebungen der Klassen 1.2 und 2.3
    Zuverlässigkeit
    • Durchschnittliche Zeit bis zum Ausfall:
      • 780 000 Stunden (88 Jahre) bei +25 °C Betriebstemperatur.
    Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen
    • Behördliche Modellnummern:
      • APINH505
    • Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen:
      • FCC/ISED
      • CE-Zeichen
      • RED-Richtlinie 2014/53/EU
      • EMC-Richtlinie 2014/30/EU
      • Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU
      • IEC/EN 60950
      • EN 60601-1-1, EN 60601-1-2
      • IEC/EN 62368-1

      Weitere Informationen zu länderspezifischen Vorschriften und Genehmigungen erhalten Sie von Ihrem Aruba-Vertriebshändler.

    Zertifizierungen
    • Zertifizierungen:
      • Wi-Fi Alliance:
        • WLAN-ZERTIFIZIERT a, b, g, n, ac
        • Wi-Fi CERTIFIED 6 (ax)
        • WPA, WPA2 und WPA3 – Enterprise mit CNSA-Option, Personal (SAE), Enhanced Open (OWE)
        • WMM, WMM-PS, Wi-Fi Vantage, Wi-Fi Agile Multiband
        • Passpoint (Version 2)
      • Bluetooth SIG
      • Ethernet Alliance (PoE, PD-Gerät, Klasse 6)
    Mindest-Betriebssystemsoftwareversionen
    • ArubaOS & Aruba InstantOS 8.7.0.0
    Garantie
Aruba liegt in der Peripherie vorne

Aruba liegt in der Peripherie vorne

Gartner hat Aruba im „2020 Magic Quadrant for the Wired and Wireless LAN Access Infrastructure“ ein weiteres Mal zum Leader ernannt. Aruba hat außerdem Bestnoten in 6 von 6 Anwendungsfällen im Gartner-Bericht 2020 zu „Critical Capabilities for Wired and Wireless LAN Access Infrastructure Report“ erhalten.

Verwandte Produkte

Informieren Sie sich über Aruba-Produkte, die APs der Serie 500H ergänzen, oder eine andere Lösung, die Ihren Anforderungen möglicherweise besser entspricht.

Aruba 550 series access points

AP der Serie Aruba 550

Höchste Leistung für Mobil- und IoT-Bereitstellungen mit extremer Dichte

  • AP-555: Dual-/Tri-Funkeinheit (8x8/4x4), interne Antennen mit 2x 5 Gbit/s-Ethernet-Anschlüssen, BLE & Zigbee-USB
Aruba 530 series access points

Campus AP (WLAN 6) der Aruba 530-Serie

Hohe Leistung für Mobil- und IoT-Bereitstellungen mit hoher Dichte, mit Dual-Funkeinheit 4x4, Campus AP mit 2x 5 Gbit/s-Ethernet-Anschlüssen, BLE & Zigbee, USB

  • AP-534: externe Antennen
  • AP-535: interne Antennen
Aruba 510 series access points

Campus AP (WLAN 6) der Aruba 510-Serie

Mittlere Reichweite für Mobil- und IoT-Bereitstellungen mit mittlerer Dichte, mit Dual-Funkeinheit 4x4/2x2, plus 1x 2,5 Gbit/s = 1X, Ethernet-Anschlüsse, BLE & Zigbee, USB

  • AP-514: externe Antennen
  • AP-515: interne Antennen
Aruba 360 series access points

Einstiegs-AP (WLAN 5) der Aruba 360-Serie für den Außenbereich

Einstiegsklasse und Außenbereich/Lagerhaus

  • AP-365: integrierte omnidirektionale Antenne für den Außenbereich
  • AP-367: integrierte Richtantenne für den Außenbereich
Antennas for access points with wire extensions

Antennen

Erfahren Sie alles über unser Antennenportfolio, damit Sie Ihre Abdeckung optimieren können.

Mit WLAN 6-APs der Aruba 500H-Serie bleiben Sie in Verbindung