Aruba-VPN-Dienste

Mit den einfach zu verwendenden VPN-Diensten ist es für Mitarbeiter ein Leichtes, von überall aus eine sichere Verbindung zu den Unternehmensressourcen herzustellen. Die Remote Access Points (RAPs) von Aruba und der Virtual Intranet Access-Client (VIA) bieten zu Hause, im kleinen Büro und unterwegs eine optimierte Erfahrung.

 

Aruba VIA. Ein einfach zu verwendender VPN-Client.

Scannen Sie die Verbindungen und wählen Sie automatisch die sicherste Verbindung zum Unternehmensnetzwerk aus. Der VPN-Client von Aruba verwendet Hybrid-IPsec/SSL und funktioniert auf Android-, Apple iOS-, Mac OS X-, Linux- und Windows-Geräten.
VIA-Client-Datenblatt herunterladen

Aruba RAPs. Sichere VPNs ohne Client-App.

Mithilfe der Remote Access Points von Aruba können ein oder Tausende Benutzer ohne Weiteres alle ihre zugelassenen Geräte zu Hause, in einem Hotel oder an einem Kundenstandort mit dem WLAN-Unternehmensnetzwerk verbinden, alles über ein persistentes VPN für den sicheren Zugriff.
Weitere Informationen zu den Remote Access Points von Aruba

 
 

WLAN-Steuerelemente und VPN-Beendigung auf einem einzelnen Gerät.

Das Beenden der VIA- und RAP-Sitzungen ist so einfach wie die Verwendung Ihres Aruba-Controllers als VPN-Konzentrator. Zu den zusätzlichen Vorteilen zählen die einheitliche Richtliniendurchsetzung sowie zentralisierte AAA-Dienste für den WLAN-, LAN- und WAN-Zugriff. Es müssen keine zusätzlichen Geräte erworben werden.
Weitere Informationen zu Aruba-Controllern

VIA mit militärtauglicher Verschlüsselung.

Mit der Aruba Suite B Advanced Cryptography-Software können Geräte mit VIA sicher auf Netzwerke zugreifen, in denen klassifizierte, vertrauliche und nicht klassifizierte Daten verarbeitet werden.
Weitere Informationen zu klassifizierten mobilen Netzwerken

 

VIA-Client herunterladen

iOSAndroidWindowsMac OS XLinux