HPE Aruba Networking Switch-Serie CX 10000

Die nächste Evolution der Switching-Architektur. Die CX 10000 Serie bietet eine verteilte zustandsorientierte Firewall mit 800G für den Ost-West-Verkehr, Zero-Trust-Segmentierung und umfassende Telemetrie.

Stellen Sie dort, wo Daten verarbeitet werden, Software-definierte zustandsorientierte Dienste bereit

Optimierung von Netzwerkbandbreite und -Leistung

Optimierung von Netzwerkbandbreite und -Leistung

Die HPE Aruba Networking CX 10000 bietet Leistung, Umfang und Automatisierung für die Verteilung fortschrittlicher Netzwerk- und Sicherheitsdienste dort, wo es unpraktisch und teuer ist, den Datenverkehr auf Umwegen zu einem zentralen Punkt zur Durchsetzung von Richtlinien durch das Netzwerk zu leiten. So stellt sie ganz einfach stattdessen Dienste am Edge der Zugriffsebene des Dienstleistungsnetzwerks bereit, wo die Anwendungen ausgeführt werden.

Verbesserung des Sicherheitsstatus und Verringerung des Gerätebedarfs

Verbesserung des Sicherheitsstatus und Verringerung des Gerätebedarfs

Die Prüfung und der Schutz des Ost-West-Verkehrs zwischen Anwendungen im Rechenzentrum durch zentrale Sicherheitsgeräte sind ineffizient und teuer. Die Umleitung des Verkehrs auf ein Gerät am Edge des Rechenzentrums erfordert viel Leistung und ist mit hohen Kosten verbunden. Die HPE Aruba Networking CX 10000 bietet eine komplett neue Switching-Lösung, mit der diese Einschränkungen der Vergangenheit angehören.

Erweiterung von Zero-Trust und Mikrosegmentierung

Erweiterung von Zero-Trust und Mikrosegmentierung

Die HPE Aruba Networking CX 10000 ermöglicht es Betreibern, branchenübliche Leaf-Spine-Netzwerke mit 800G verteilter Mikrosegmentierung, Firewalls für den Ost-West-Verkehr, NAT, Verschlüsselung und Telemetriediensten zu erweitern – inline bereitgestellt für jeden Anschluss und näher an kritischen Unternehmensanwendungen.

Vereinfachung des Betriebs

Vereinfachung des Betriebs

Der HPE Aruba Networking Fabric Composer bietet eine einheitliche Netzwerk- und Sicherheitsverwaltung für die HPE Aruba Networking-CX-10000-Plattform. Damit werden automatisierte Switch- und Netzwerkkonfigurationen zur Verfügung gestellt und gleichzeitig Sicherheitsrichtlinien und verteilte Firewalls in der gesamten Switchingstruktur vereinheitlicht. Mit dieser einheitlichen Netzwerk- und Sicherheitsrichtlinienverwaltung werden der Betrieb und die Fehlerbehandlung signifikant vereinfacht.

Switch für verteilte Dienste

Der CX 10000 bietet verteilte, fortschrittliche Dienste am Edge des Rechenzentrums mit einem einheitlichen Netzwerk sowie der Automatisierung von Sicherheit und Richtlinien.

Hochleistungsfähiges Switching für Rechenzentren

3,6 Tbit/s Switchingkapazität, 48x Anschlüsse mit 10/25GbE-Leitungsrate (SFP/SFP+/SFP28) und 6x 40/100GbE-Anschlüsse (QSFP+/QSFP28).

Programmierbare DPU (Pensando Elba)

Eine verteilte zustandsorientierte Firewall mit 800G für den Ost-West-Datenverkehr, Zero-Trust-Segmentierung, umfassende Telemetrie und zukünftig zustandsorientierte NAT-Verschlüsselungsdienste.

Vereinheitlichtes Netzwerk und Sicherheitsrichtlinie

Zentralisierte Switch-/Netzwerkkonfigurationen und verteilte Firewall-Richtliniendefinitionen, orchestriert von HPE Aruba Networking Fabric Composer.

Integration des Sicherheits-Ökosystems

Integration von einer Vielzahl an Sicherheits- und Netzwerkleistungstools einschließlich Advanced Security, Application Dependency Mapping und Performance Management.

Migration der nächsten Generation

Software-definierte zustandsorientierte Dienste in großem Umfang bieten im Vergleich zu traditionellen L2/3-Switches für Rechenzentren enorme Verbesserungen in Sachen Leistung und Größe zu einem Bruchteil der Gesamtbetriebskosten.

Details und Spezifikationen für die HPE Aruba Networking CX 10000 Switch-Serie

Die Aruba AOS-CX-Architektur

Die erweiterte Layer-2/3-Funktion umfasst BGP, OSPF, VXLAN und IPv6

Beschleunigte zustandsorientierte Dienste

Programmierbare DPU ermöglicht die Bereitstellung von zustandsorientierten Inline-Softwarediensten in großem Umfang

Vollständig verteilte Highspeed-Architektur

3,6 Tbit/s bidirektionales Switching, 48x 10/25GbE-Anschlüsse und 6x 40/100GbE-Anschlüsse

Integration des Sicherheits-Ökosystems

REST-API-Integration von Sicherheits- und Netzwerkleistungstools einschließlich XDR, ADM und NPM

Details und Spezifikationen für die HPE Aruba Networking CX 10000 Switch-Serie
  • Übersicht
     R8P13A 10000-48Y6C
    Front-to-Back Switch-Bundle
    R8P14A 10000-48Y6CZ
    Back-to-Front Switch-Bundle
    Beschreibung
    • 1x R8P13A Basis 10000-48Y6C Switch
      • 6x R8R53A Front-to-Back-Lüfter
      • 2x R8R51A Front-to-Back 800 W 100-240 VAC Netzteil
    • Unterstützt 48 Anschlüsse mit 1 G/10 G/25 GbE (SFP/SFP+/SFP28) und 6 Anschlüsse mit 40 G/100 GbE (QSFP+/QSFP28) [optional werden 1GBASE-T- und 10GBASE-T-Transceiver, 4x10G- und 4x25G-Breakout-Kabel unterstützt]
    • 1x R8P14A Basis 10000-48Y6C Switch
      • 6x R8R54A Back-to-Front-Lüfter
      • 2x R8R52A Back-to-Front 800 W 100-240 VAC Netzteil
    • Unterstützt 48 Anschlüsse mit 1 G/10 G/25 GbE (SFP/SFP+/SFP28) und 6 Anschlüsse mit 40 G/100 GbE (QSFP+/QSFP28) [optional werden 1GBASE-T- und 10GBASE-T-Transceiver, 4x10G- und 4x25G-Breakout-Kabel unterstützt]
    StromversorgungBis zu 2 vor Ort austauschbare, Hot-Swap-fähige Netzteile.
    LüfterBis zu 6 vor Ort austauschbare, Hot-Swap-fähige Lüfter.
    Maße und Gewicht
     R8P13A 10000-48Y6C
    Front-to-Back Switch-Bundle
    R8P14A 10000-48Y6CZ
    Back-to-Front Switch-Bundle
    Abmessungen (H x B x T)4,44 cm x 43,82 cm x 51,1 cm
    (1,75 x 17,25 x 20,12 Zoll)
    Gewicht bei voller Konfiguration9,75 kg
    Weitere technische Daten
     R8P13A 10000-48Y6C
    Front-to-Back Switch-Bundle
    R8P14A 10000-48Y6CZ
    Back-to-Front Switch-Bundle
    CPUIntel(R) Xeon(R) CPU D-1637 6 Kerne mit je 2,90 GHz
    Arbeitsspeicher, Laufwerk und Flash32 Gb RAM, 64 Gb SSD
    Paketpuffer32 MB
    Leistung1
     R8P13A 10000-48Y6C
    Front-to-Back Switch-Bundle
    R8P14A 10000-48Y6CZ
    Back-to-Front Switch-Bundle
    Switching-Kapazität3,6 Tbps (bidirektional)
    Latenz (LIFO)<1 uSec (without redirect)
    <5 uSec (with redirect)
    IPv4-Hosttabelle120.000
    IPv6-Hosttabelle52.000
    IPv4-Unicast-Routen131.072
    IPv6-Unicast-Routen32.732
    Größe der MAC-Tabelle98.304
    IGMP-Gruppen8.000
    MLD-Gruppen8.000
    IPv4-Multicast-Routen8.000
    IPv6-Multicast-Routen8.000

    1 Einige dieser Skalierungszahlen gehen von gemeinsam genutzten Tabellen aus.

    Umgebung
     R8P13A 10000-48Y6C
    Front-to-Back Switch-Bundle
    R8P14A 10000-48Y6CZ
    Back-to-Front Switch-Bundle
    Betriebstemperatur0 °C bis 40 °C (32 °F bis 104 °F) bis zu 3,0 km
    Relative Luftfeuchtigkeit im Betrieb10 % bis 85 % bei 40 °C (104 °F) nicht kondensierend
    Außer Betrieb-40 °C bis 70 °C (-40 °F bis 158 °F) bis 4,6 km
    Relative Luftfeuchtigkeit außer Betrieb/bei Lagerung5 % bis 95 % bei 65 °C (149 °F)
    Maximale BetriebshöheBis 3,048 km
    Max. außer BetriebBis 4,6 km
    Primärer LuftstromFront-to-Back Port auf PSU oder Back-to-Front PSU auf Port
    Eigenschaften
     R8P13A 10000-48Y6C
    Front-to-Back Switch-Bundle
    R8P14A 10000-48Y6CZ
    Back-to-Front Switch-Bundle
    Frequenz50–60Hz
    Wechselstrom100–240 Volt
    Stromstärke6 A (Niederspannung) – 3 A (Hochspannung)
    Typischer StromverbrauchMax.: 750 W
    Sicherheit
    EN/IEC 60950-1:2006 + A11:2009 + A1:2010 + A12:2011 + A2:2013
    EN/IEC 62368-1, 2. und 3. Ausg.
    UL 62368-1, 3. Ausg.
    CAN/CSA C22.2 No. 62368-1, 3. Ausg.
    EMV
    EN 55032:2015/CISPR 32, Klasse A
    FCC CFR 47 Teil 15: 2018 Klasse A
    ICES-003 Klasse A
    VCCI Klasse A
    CNS 13438 Klasse A
    KS C 9832 Klasse A
    AS/NZS CISPR 32 Klasse A
    EN 55035, CISPR 35, KS KS C 9835
    Laser
    EN 60825-1:2014/IEC 60825-1: 2014 Klasse 1
    Klasse 1 Laserprodukte/Laserklasse 1
    Verwaltung
    CLI
    REST API
    SNMP
    Aruba Fabric Composer
    NetEdit
    Aruba Central. Unterstützung für Central wird ab Central 2.5.6 verfügbar sein (aktuell nicht unterstützt)
    RJ-45 Seriennummer
    USB-Micro-USB-Konsole
    RJ-45 Ethernet-Port
    AMD Pensando Policy and Services Manager
    Einbau und Gehäuse
    Einbau in einem 19-Zoll-Rack nach dem EIA-Standard oder einem sonstigen Geräteschrank; nur horizontale Oberflächenmontage; Einbausatz mit 2 und 4 Stützen getrennt erhältlich

Zugehörige Produkte

Screenshot of Fabric Composer

HPE Aruba Networking Fabric Composer

Eine intelligente, softwaredefinierte Orchestrierungslösung, die die Bereitstellung von Leaf-Spine-Netzwerken und den täglichen Betrieb über die Computing- und Speicherinfrastruktur im Rack-Maßstab hinweg vereinfacht und beschleunigt.

Aruba CX 8325 Switch

Serie HPE Aruba Networking CX 8325

Diese moderne Produktfamilie von 10/25/40/100-GbE-Switches mit hoher Dichte bietet einen innovativen Ansatz zur Erfüllung der Anwendungs-, Sicherheits- und Skalierbarkeitsanforderungen in Zeiten von Mobilität, Cloud und IoT.

Aruba CX 8360 Switch

Serie HPE Aruba Networking CX 8360

Diese moderne Produktfamilie hochflexibler 10/25/40/100-GbE-Switches wurde für Rechenzentren entwickelt, die Aggregation der Top-of-Rack-Server-Konnektivität und Scale-Out-, Rack-zu-Rack-, Spine- und Leaf-Fabric-Topologie benötigen.

Pensando-Plattform für verteilte Dienste (Distributed Services Platform – DSP) für HPE-Server

PCI-Formfaktoroption für die HPE-Server HPE ProLiant, HPE Apollo und HPE Edgeline.

Die HPE Aruba Networking CX 10000 weitet die Implementierung dieser intelligenten Dienste auf die Netzwerkstruktur des Rechenzentrums aus, wodurch eine größere Anzahl von Anwendungsfällen berücksichtigt werden, einschließlich Bereitstellungen mit bestehenden Infrastrukturen oder infrastrukturunabhängigen und heterogenen Umgebungen.

HPE Aruba Networking und Pensando revolutionieren die Switching-Architektur

Was bedeutet „revolutionieren“? Sie bieten die hundertfache Größe und zehnfache Leistung bei nur einem Drittel der Gesamtbetriebskosten.