Aruba Central NetConductor

Orchestrieren und automatisieren Sie die Netzwerkkonfiguration und Sicherheitsservices bedarfsgerecht, um Betriebsabläufe zu optimieren und den Schutz zu verbessern.

Bremst Netzwerkkomplexität die beschleunigte Digitalisierung in Ihrem Unternehmen aus?

Um Hybridarbeit, neue Kunden- und Benutzererfahrungen sowie mehr IT-Effizienz zu ermöglichen, muss das Netzwerk Flexibilität und Sicherheit bieten und mit den sich ständig ändernden Geschäftsanforderungen Schritt halten. Das Vorantreiben wichtiger Geschäftsinitiativen und die gleichzeitige Verwaltung einer immer größeren Anzahl von Netzwerkstandorten und -topologien können jedoch schnell zu überwältigenden Aufgaben werden.

Manuelle Ansätze bieten keine Skalierungsmöglichkeiten

Mit zunehmender Erweiterung und Diversifizierung des Netzwerks wird die Verwendung von Tabellen und CLI zur Netzwerkkonfiguration und -verwaltung unpraktisch.

Anbieterbindung kann bei Änderungen zu Unterbrechungen führen

Neue Protokolle und Topologien wie VXLAN und Cloud können Vorteile bieten, proprietäre Implementierungen deren Einführung jedoch behindern und Unternehmen zwingen, bestehende Infrastrukturen komplett auszutauschen bzw. sich an einen bestimmten Anbieter zu binden.

Zero Trust und SASE erfordern integrierte Sicherheit

Die manuelle Anwendung und Durchsetzung von Richtlinien für die Netzwerkzugangskontrolle (NAC) in einem verteilten, globalen Netzwerk ist arbeitsaufwendig und kann zu Sicherheitslücken führen.

Central NetConductor: cloudnative Automatisierung und Orchestrierung von Unternehmensnetzwerken

Konfigurieren Sie LAN-, WLAN- und WAN-Infrastrukturen automatisch, um eine optimale Netzwerkleistung zu erzielen. Definieren Sie gleichzeitig präzise Sicherheitsrichtlinien, die die Grundlage für Zero-Trust- und SASE-Architekturen bilden, und setzen Sie sie durch. Mit Central NetConductor können Sie sowohl die Bereitstellung von Unternehmensnetzwerken als auch regelmäßige Netzwerkkonfigurationsaufgaben und Sicherheitsmaßnahmen automatisieren.

Umfassende Sicherheit und Netzwerkautomatisierung

Mit Central NetConductor werden die Weiterleitung des Client-Datenverkehrs und die Sicherheitsrichtlinien vom zugrunde liegenden physischen Netzwerk getrennt. Dadurch erübrigen sich VLAN- und Routing-Tabellen sowie die manuelle Konfiguration von Zugriffskontrolllisten (ACLs). Ein Fabric-Assistent mit Workflows, die über die Benutzeroberfläche gesteuert werden, automatisiert das Netzwerkdesign und die Richtlinienerstellung und überträgt Gerätekonfigurationen automatisch auf Switches und Gateways. 

Erweiterte dynamische Segmentierung

Die Netzwerksicherheits-Tools von Central NetConductor bieten sowohl Netzwerk- als auch Sicherheitsteams eine cloudnative Netzwerkzugriffskontrolle, um optimale Konnektivität und Zero-Trust-Sicherheit zu ermöglichen.

Zunächst werden alle Benutzer und Geräte im Netzwerk durch die KI-gestützte Erkennung kontinuierlich ermittelt und profiliert. Dann werden den authentifizierten Benutzern und Geräten Rollen zugewiesen, die sowohl Konnektivitätsanforderungen als auch Zugriffsrichtlinien enthalten. Der Richtlinien-Manager von Central NetConductor übersetzt die zugewiesenen Rollen in Weiterleitungs- und Zugriffsrichtlinien, die dann von den Aruba CX Switches und Gateways interpretiert werden. 

Simplified and efficient operations 

Eliminate the need for labor intensive management and operation of individual network devices and save time and money. HPE Aruba Networking Central NetConductor network wizard offers an intuitive GUI for effortless deployment of networks across SD-Branch, campus and data-center environments by automatically identifying network topology. Central NetConductor underlay and overlay creation wizards extend unified policy from campus to data center, thereby enabling propagation of roles across the entire network. Support for Multifabric enables horizontal scaling by propagating roles and policies across different fabrics without the need for gateways. 

Interoperabilität auf der Grundlage gängiger Protokolle

Profitieren Sie von den Tools für Netzwerkkonfiguration, -automatisierung und -sicherheit, die von Aruba Central bereitgestellt werden, ohne dass die aktuelle Netzwerkinfrastruktur komplett ausgetauscht werden muss. Central NetConductor verwendet gängige Protokolle wie EVPN/VXLAN, um ein intelligentes Netzwerk-Overlay zu erstellen, das sich für die schnelle Bereitstellung von Unternehmensnetzwerken eignet und äußerst skalierbar ist. 

Central NetConductor-Komponenten

Richtlinien-Manager

Definiert Benutzer- und Gerätegruppen und erstellt die entsprechenden Regeln für die Weiterleitung des Datenverkehrs und die Zugriffssteuerung für das physische Netzwerk.

Gruppenrichtlinienkennung (GPID)

Überträgt Konfigurations- und Client-Richtlinieninformationen im Datenverkehr zur Durchsetzung eingebundener Richtlinien, was den Konfigurations- und Sicherheitsaufwand reduziert und die Mobilität und Skalierbarkeit erhöht.

Fabric-Assistent

Vereinfacht die Erstellung von Overlays durch eine intuitive grafische Benutzeroberfläche, die die Definition virtueller Komponenten und die Generierung von Netzwerkkonfigurationsanweisungen und deren Weiterleitung an Switches und Gateways erheblich erleichtert.

Netzwerk-Insights

Verwendet künstliche Intelligenz, um Leistungs- und Zuverlässigkeitsprobleme im Netzwerk automatisch zu erkennen, und identifiziert Optimierungsmöglichkeiten anhand von lokalen und Peer-basierten Best Practices.

Client Insights

Verwendet maschinelles Lernen, um tote Winkel im Netzwerk zu beseitigen, die durch fehlerhafte IoT-Bereitstellungen entstehen. Dazu werden Geräte ermittelt, Fingerabdrücke erstellt und mithilfe von KI-basierten Verhaltensanalysen wird ihnen automatisch die richtige Zugriffsrolle zugewiesen.

Cloudnative Netzwerkzugriffskontrolle (NAC) über Cloud Auth

Aktivieren Sie sowohl RADIUS- als auch Nicht-RADIUS-Ansätze, um sicherzustellen, dass Entitäten ordnungsgemäß identifiziert und ihnen eine Rolle zugewiesen wird, die ihre Zugriffsrechte festlegt.

Central NetConductor in Aktion

Mehr Effizienz

Universitäten sind ein perfektes Beispiel für Dienstleister, die verschiedene Abteilungen, Gebäude und Benutzer mit unterschiedlichen Anforderungen verbinden müssen. Central NetConductor bietet ein einheitliches Framework für netzwerkübergreifende Verwaltungs- und Sicherheitsmaßnahmen und sorgt für Automatisierung, Sicherheit und Flexibilität, wenn sich die Anforderungen ändern.

Hybridarbeit

Die geografisch verteilten Mitarbeiter eines großen Gesundheitsnetzwerks müssen Cloud- und IoT-Patientendaten von überall aus abrufen können. Mit Central NetConductor weiß die IT-Abteilung, welche Benutzer und Geräte zum Netzwerk gehören, kann ihnen Richtlinien schnell zuweisen und diese laufend aktualisieren. So können die Mitarbeiter im ganzen Land sicher auf eine Infusionspumpe im Krankenhauszimmer eines Patienten zugreifen, Hacker jedoch nicht.

Neue Geschäftsmodelle

Das Netzwerk eines Fertigungsbetriebs umfasst Hunderte von IoT-Geräten, Anbietern und Auftragnehmern, die verwaltet werden müssen. Mit unflexiblen, manuellen Segmentierungsschemas für den Datenverkehr dauerte jede Änderung des Netzwerks mehrere Tage. Mit Central NetConductor dagegen ist das Onboarding neuer Benutzer und Geräte eine Frage von wenigen Minuten, was die Flexibilität deutlich erhöht und neue Möglichkeiten eröffnet.

Zugehörige Produkte

Aruba CX-Switches

Fabric-fähige Aruba-Switches und -Gateways unterstützen sowohl die Konfiguration als auch die Durchsetzung von Weiterleitungsanweisungen und Zugriffsberechtigungen, die für die Gruppenrichtlinienkennungen definiert wurden.

Gateways and controllers

High-performance network access, security, and resiliency for the campus and branch across WLAN, LAN, and SD-WAN.

Sind Sie startbereit?