Aruba Certified Switching Associate (ACSA)

Validieren Sie, dass Sie über die grundlegenden Fähigkeiten zum Konfigurieren und Verwalten von modernen, auf offenen Standards basierenden Netzwerklösungen für kleine bis mittlere Unternehmen (KMUs) und Campus-Netzwerke verfügen.

Schulung suchenZertifizierungsdatenblatt herunterladenHäufig gestellte Fragen

Diese Zertifizierung validiert Ihre Fähigkeiten in Bezug auf die Netzwerkgrundlagen von ArubaOS-Switches und Dateistrukturen. Dies umfasst VLANs, sicheren Zugriff, Redundanztechnologien und das Virtual Switching Framework (VSF) von Aruba. Sie bestätigt Ihnen die Fähigkeit, drahtlose Access Points von Aruba bereitzustellen und die Aruba Instant Access Point-Clustering-Technologie (IAP) zu konfigurieren. Diese Zertifizierung bestätigt zudem, dass Sie wissen, wie Sie Netzwerkbereitstellungen mit der Aruba AirWave-Verwaltungslösung konfigurieren, verwalten und überwachen.

Warum sollten Sie diese Zertifizierung erringen?

  • Um sich selbst als ein zuverlässiges Teammitglied hervorzutun, das sich in Bezug auf die Konzeption, Bereitstellung und Verwaltung moderner Aruba-Mobile-first-Netzwerk-Lösungen einbringen kann
  • Um Ihrer Karriere als Aruba Certified Switching Associate, der versteht, wie Aruba Switching Fundamentals for Mobility angewendet wird, Schwung zu verleihen
  • Um mit einer technischen Aruba-Zertifizierung Ihre Arbeitszufriedenheit zu erhöhen

Kandidat
Ideale Kandidaten für diese Zertifizierung sind IT-Netzwerkexperten, die über mindestens sechsmonatige Erfahrung in Bezug auf die Bereitstellung von kleineren bis mittleren Netzwerklösungen verfügen.

Erfahrungsgrad
Associate

Voraussetzungen
Kandidaten müssen die Prüfung „Applying Aruba Switching Fundamentals for Mobility“ auf PearsonVUE bestehen.

Dauer: 1 Stunde 30 Minuten
Umfang: 66 Fragen
Prüfungscode: HPE6-A41

Für Prüfung registrieren

Upgrade-Pfade

Sie können sich für einen der folgenden Upgrade-Pfade qualifizieren. Zum Erreichen von ACSA über einen Upgrade-Pfad wird weiterhin dringend empfohlen, an der Schulung teilzunehmen. Klicken Sie auf „Lernressourcen“, um die Lernoptionen anzuzeigen.

  • Für ein Upgrade von Cisco, Juniper oder Brocade müssen Sie über eine der folgenden Zertifizierungen verfügen:
    • Cisco – Certified Design Associate (CCDA)
    • Cisco – CCNA
    • Cisco – Certified Design Professional (CCDP)
    • Cisco – CCNP (beliebige CCNP-Zertifizierung, technologieunabhängig)
    • Cisco – CCIE
    • Juniper – JNCIP-ENT
    • Juniper – JNCIP-WLAN
    • Juniper – JNCIA
    • Brocade Certified Network Engineer 2012 (BCNE)
    • Brocade Associate Campus Implementer 2017 (BACI)

    Prüfungscode: HPE2-Z39

  • Upgrade von HPE ATP – FlexNetwork Solutions
    • Sie müssen über Folgendes verfügen: HP ATP – FlexNetwork Solutions V3

    Prüfungscode: HPE2-Z40